Vergleiche

Unterschiede

a.Publiziert Brückenkurs (20000071)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Brückenkurs Brück VL: Brückenkurs
Englische Beschreibung <p><strong>Der Br&uuml;ckenkurs findet im Zeitraum vom 28.09.2015 bis zum 09.10.2015 t&auml;glich von 10:00 - 17:00 Uhr statt.</strong><br /> <br /> <em>Dieser Kurs soll helfen, alle Studienanf&auml;nger/innen auf ein vergleichbares mathematisches Niveau zu bringen. Ganz besonders wichtig ist er f&uuml;r Sch&uuml;ler/innen, die keinen Mathematik-Leistungskurs absolviert haben - aber auch f&uuml;r Absolventen eines Leistungskurses ist er sehr zu empfehlen! Der Kurs wird in Blockform abgehalten.</em><br /> <br /> <u>Inhalt:</u> Mathematische Grundlagen, Differentialrechnung, Integralrechnung, lineare Algebra, komplexe Zahlen, Differentialgleichungen.</p> <p><strong>Der Brückenkurs findet im Zeitraum vom 29.09.2014 bis zum 10.10.2014 täglich von 10:00 - 17:00 Uhr statt.</strong><br /> <br /> <em>Dieser Kurs soll helfen, alle Studienanfänger/innen auf ein vergleichbares mathematisches Niveau zu bringen. Ganz besonders wichtig ist er für Schüler/innen, die keinen Mathematik-Leistungskurs absolviert haben - aber auch für Absolventen eines Leistungskurses ist er sehr zu empfehlen! Der Kurs wird in Blockform abgehalten.</em><br /> <br /> <u>Inhalt:</u> Mathematische Grundlagen, Differentialrechnung, Integralrechnung, lineare Algebra, komplexe Zahlen, Differentialgleichungen.</p>

a.Publiziert Übung zum Brückenkurs (20000072)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Übung zum Brückenkurs Brück Ü: Brückenkurs
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Orientierungswoche (Einführung in das Ph Orient: Orientierungswoche (Einführung i
Kurstyp Verschiedenes Orientierungswoche
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Dieses Seminar soll Studierende im Studiengang "Monobachelor Physik" in den ersten beiden Semestern begleiten und mathematische und theoretische Grundlagen (die parallel in den Vorlesungen behandelt werden) anhand von Uebungsaufgaben und in Diskussionen mit den Studierenden vertiefen. Damit soll fuer die Studienanfaenger der Uebergang von Schule zur Universitaet erleichtert werden. <p>Dieses Seminar soll Studierende im Studiengang &quot;Monobachelor Physik&quot; in den ersten beiden Semestern begleiten und mathematische und theoretische Grundlagen (die parallel in den Vorlesungen behandelt werden) anhand von Uebungsaufgaben und in Diskussionen mit den Studierenden vertiefen. Damit soll fuer die Studienanfaenger der Uebergang von Schule zur Universitaet erleichtert werden.</p>
Englische Beschreibung Dieses Seminar soll Studierende im Studiengang "Monobachelor Physik" in den ersten beiden Semestern begleiten und mathematische und theoretische Grundlagen (die parallel in den Vorlesungen behandelt werden) anhand von Uebungsaufgaben und in Diskussionen mit den Studierenden vertiefen. Damit soll fuer die Studienanfaenger der Uebergang von Schule zur Universitaet erleichtert werden. <p>Dieses Seminar soll Studierende im Studiengang &quot;Monobachelor Physik&quot; in den ersten beiden Semestern begleiten und mathematische und theoretische Grundlagen (die parallel in den Vorlesungen behandelt werden) anhand von Uebungsaufgaben und in Diskussionen mit den Studierenden vertiefen. Damit soll fuer die Studienanfaenger der Uebergang von Schule zur Universitaet erleichtert werden.</p>
Zusätzliche Informationen Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a> <p>Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a></p>
Englische zusätzliche Informationen Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a> <p>Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a></p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Zusatzangebot für Experimentalphysik 1 ( T: Zusatzangebot für Experimentalphysik
Englische Beschreibung <p>Hier wird ein betreuter Lernraum als Zusatzangebot f&uuml;r die Vorlesung &quot;20102101 - Experimentalphysik 1 (f&uuml;r Lehramtsstudierende und Meteorologen)&quot; angeboten.</p> Kein Eintrag

a.Publiziert LaTeX-Kurs (20000520)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel LaTeX-Krus K: LaTeX-Kurs
SWS 2.00 1.0
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Mathematische und Naturwissenschaftliche S Ü: Physik für Studierende der Veterinä
Dozent

Ulrike Alexiev

Christoph Kohstall

Beate Schattat

Ulrike Alexiev

Submodule

382aA3.1.1

382aA3.2.1

382aA3.3.1

382aA3.4.1

382aA3.5.1

382aA3.6.1

382aA3.7.1

382aA3.8.1

382aA4.99.1

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Physik für Studierende der Veterinärmedizin (20007361)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Atom- und Kernphysik mit Bezug zur Radio : Physik für Studierende der Veterinärme
Beschreibung <u>Inhalt:</u><br> Schwerpunkt der Vorlesung sind Elemente der Atom- und Kernphysik mit Bezug zur Radiologie (Grundlegende Ideen der Quantenmechanik, Bohrsches Atommodell, Kernmodell, Radioaktiver Zerfall, Stahlenschutz). Die für das Verständnis der Atom- und Kernphysik notwendigen Grundlagen aus Mechanik, Elektrizitätslehre, Wellenlehre und Optik werden in der ersten Hälfte der Vorlesung besprochen. <p>In den Seminarischen Übungen werden in Kleingruppen Mathematische und  Physikalische / Naturwissenschaftliche Grundlagen wiederholt, die insbesondere in den Veranstaltungen &quot;Physik für Studierende der Veterinärmedizin&quot; und &quot;Physikalisches Praktikum für Studierende der Veterinärmedizin&quot; vorausgesetzt werden.<br /> Inhalt der Veranstaltung:<br /> Bruchrechnung, Prozentrechnung, Trigonometrische Funktionen, Exponential- und Logarithmische Funktionen inkl. damit verbundenen Rechenoperationen, Differenzieren und Integrieren von einfachen Funktionen, Grundzüge der Rechnung mit Vektor und Skalar<br /> Umgang mit Physikalischen Größen und Einheiten, Umrechnen von Einheiten, Graphische Darstellung von Messwerten, Graphische Auswertung von Messdaten in linearer oder einfach logarithmischer Darstellung, Funktionale und empirische Zusammenhänge, Einfache Fehlerrechnung</p> <p> </p>
Englische Beschreibung <u>Inhalt:</u><br> Schwerpunkt der Vorlesung sind Elemente der Atom- und Kernphysik mit Bezug zur Radiologie (Grundlegende Ideen der Quantenmechanik, Bohrsches Atommodell, Kernmodell, Radioaktiver Zerfall, Stahlenschutz). Die für das Verständnis der Atom- und Kernphysik notwendigen Grundlagen aus Mechanik, Elektrizitätslehre, Wellenlehre und Optik werden in der ersten Hälfte der Vorlesung besprochen. Kein Eintrag
Literatur Wird in der Vorlesung bekannt gegeben Kein Eintrag
Zusätzliche Informationen Kein Eintrag <p>Terminhinweis:<br /> Vorbesprechung u. Anmeldung:<br /> Do 22.10.15, 14:00 -16:00 Uhr, Habelschwendter Allee 45, HS 2<br /> BEGINN: Do bzw. Fr, 29. bzw 30.10.15, 14.00-18.00 Uhr<br /> Die Veranstaltung endet vor Beginn der LV20007363 (Physikalisches Praktikum für Studierende der Veterinärmedizin)</p>
Kurstyp Vorlesung Vorlesung im Nebenfach
Submodule

382aA1.1.1

Kein Eintrag
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Physikalisches Praktikum für Studierende Prak N: Physik für Studierende der Veter
Kurstyp Praktische Übung Praktikum im Nebenfach
Submodule

382aA1.1.2

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Physik für Studierende im Nebenfach (20007461)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Physik für Studierende im Nebenfach : Physik für Studierende im Nebenfach
Beschreibung <h1><img style="float: right;" title="TinyMCE Logo" src="img/tlogo.png" alt="TinyMCE Logo" width="92" height="80" /></h1> <p>Inhalt:</p> <p><em>Mechanik:</em></p> <p>Bewegung punktf&ouml;rmiger K&ouml;rper, Erhaltungss&auml;tze, Bewegungsgleichungen, Gravitation, Kr&auml;fte und Kr&auml;ftegleichgewicht, Bewegung starrer K&ouml;rper, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften fester K&ouml;rper, ruhende und bewegte Fl&uuml;ssigkeiten, harmonischer Oszillator, Wellen, Interferenz, Akustik</p> <p><em>W&auml;rmelehre:</em></p> <p>Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische W&auml;rmen, Phasen&uuml;berg&auml;nge, Entropie, Kreisprozesse, W&auml;rmekraftmaschinen</p> <p>Elektrizit&auml;tslehre: Elektrische Felder, magnetische Felder, Induktion, Stromkreise, Wechselstrom, Schwingkreis</p> <p><em>Optik:</em></p> <p>Wellen, Interferenz, Beugung, Reflexion, Brechung, Linsen, optische Instrumente, Aufl&ouml;sungsverm&ouml;gen</p> <p><em>Atom- und Kernphysik:</em></p> <p>Atome, Kerne, Radioaktivit&auml;t</p> <h1><img alt="TinyMCE Logo" src="img/tlogo.png" style="float:right; height:80px; width:92px" title="TinyMCE Logo" /></h1> <p>Inhalt:</p> <p><em>Mechanik:</em></p> <p>Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, Gravitation, Kräfte und Kräftegleichgewicht, Bewegung starrer Körper, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften fester Körper, ruhende und bewegte Flüssigkeiten, harmonischer Oszillator, Wellen, Interferenz, Akustik</p> <p><em>Wärmelehre:</em></p> <p>Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische Wärmen, Phasenübergänge, Entropie, Kreisprozesse, Wärmekraftmaschinen</p> <p>Elektrizitätslehre: Elektrische Felder, magnetische Felder, Induktion, Stromkreise, Wechselstrom, Schwingkreis</p> <p><em>Optik:</em></p> <p>Wellen, Interferenz, Beugung, Reflexion, Brechung, Linsen, optische Instrumente, Auflösungsvermögen</p> <p><em>Atom- und Kernphysik:</em></p> <p>Atome, Kerne, Radioaktivität</p>
Englische Beschreibung <h1><img style="float: right;" title="TinyMCE Logo" src="img/tlogo.png" alt="TinyMCE Logo" width="92" height="80" /></h1> <p>Inhalt:</p> <p><em>Mechanik:</em></p> <p>Bewegung punktf&ouml;rmiger K&ouml;rper, Erhaltungss&auml;tze, Bewegungsgleichungen, Gravitation, Kr&auml;fte und Kr&auml;ftegleichgewicht, Bewegung starrer K&ouml;rper, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften fester K&ouml;rper, ruhende und bewegte Fl&uuml;ssigkeiten, harmonischer Oszillator, Wellen, Interferenz, Akustik</p> <p><em>W&auml;rmelehre:</em></p> <p>Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische W&auml;rmen, Phasen&uuml;berg&auml;nge, Entropie, Kreisprozesse, W&auml;rmekraftmaschinen</p> <p>Elektrizit&auml;tslehre: Elektrische Felder, magnetische Felder, Induktion, Stromkreise, Wechselstrom, Schwingkreis</p> <p><em>Optik:</em></p> <p>Wellen, Interferenz, Beugung, Reflexion, Brechung, Linsen, optische Instrumente, Aufl&ouml;sungsverm&ouml;gen</p> <p><em>Atom- und Kernphysik:</em></p> <p>Atome, Kerne, Radioaktivit&auml;t</p> <h1><img alt="TinyMCE Logo" src="img/tlogo.png" style="float:right; height:80px; width:92px" title="TinyMCE Logo" /></h1> <p>Inhalt:</p> <p><em>Mechanik:</em></p> <p>Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, Gravitation, Kräfte und Kräftegleichgewicht, Bewegung starrer Körper, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften fester Körper, ruhende und bewegte Flüssigkeiten, harmonischer Oszillator, Wellen, Interferenz, Akustik</p> <p><em>Wärmelehre:</em></p> <p>Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische Wärmen, Phasenübergänge, Entropie, Kreisprozesse, Wärmekraftmaschinen</p> <p>Elektrizitätslehre: Elektrische Felder, magnetische Felder, Induktion, Stromkreise, Wechselstrom, Schwingkreis</p> <p><em>Optik:</em></p> <p>Wellen, Interferenz, Beugung, Reflexion, Brechung, Linsen, optische Instrumente, Auflösungsvermögen</p> <p><em>Atom- und Kernphysik:</em></p> <p>Atome, Kerne, Radioaktivität</p>
Literatur <u>Literatur: </u><br> <ul> <li>D. C. Giancoli, "Physik", Pearson Studium</li> <li>D. Halliday, R. Resnick, J. Walker, "Halliday Physik", Wiley</li> <li>K. Lüders, R. O. Pohl, "Pohls Einführung in die Physik", Springer</li> <li>P.A. Tippler, "Physik", Spektrum Heidelberg</li> <li>K. Lüders, "Physik für Naturwissenschaftler", Verlag Dr. Köster</li> <li>C. Gerthsen, "Gerthsen Physik", Springer</li> <li>W. Demtröder, "Experimentalphysik 1-4", Springer</li> </ul> <p><u>Literatur: </u></p> <p> </p> <ul> <li>D. C. Giancoli, &quot;Physik&quot;, Pearson Studium</li> <li>D. Halliday, R. Resnick, J. Walker, &quot;Halliday Physik&quot;, Wiley</li> <li>K. Lüders, R. O. Pohl, &quot;Pohls Einführung in die Physik&quot;, Springer</li> <li>P.A. Tippler, &quot;Physik&quot;, Spektrum Heidelberg</li> <li>K. Lüders, &quot;Physik für Naturwissenschaftler&quot;, Verlag Dr. Köster</li> <li>C. Gerthsen, &quot;Gerthsen Physik&quot;, Springer</li> <li>W. Demtröder, &quot;Experimentalphysik 1-4&quot;, Springer</li> </ul> <p> </p>
Submodule

086bK3.1.1

094bA5.3.1

153aA2.3.1

153bA2.3.1

361aA3.1.1

361bA1.2.1

086bK.3.1.1

a.SAP verarbeitet Physik für Studierende im Nebenfach (20007462)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Physik für Studierende im Nebenfach - be Ü N: Physik für Studierende im Nebenfach
Submodule

086bK3.1.2

094bA5.3.2

153aA2.3.2

153bA2.3.2

361aA3.1.2

361bA1.2.2

086bK.3.1.2

a.SAP verarbeitet Physik für Studierende im Nebenfach (20007463)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Physikalisches Praktikum (Semesterkurs) Prak N: Physik für Studierende im Nebenf
Kurstyp Praktikum Praktikum im Nebenfach
Submodule

086bK3.2.1

094bA5.3.3

153aA2.3.3

153aA2.4.1

153bA2.3.3

361aA3.1.3

361bA1.2.3

086bK.3.2.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung <p><u>Inhalt:</u><br /> Die Veranstaltung beginnt mit Einf&uuml;hrungsexperimenten in die Physik. In der &Uuml;bung werden die f&uuml;r eine erfolgreiche Durchf&uuml;hrung der Versuche erforderlichen mathematischen Voraussetzungen wiederholt, und es wird in die Methoden experimentellen Arbeitens eingef&uuml;hrt. Dann folgen Versuche aus den Gebieten Mechanik, W&auml;rme, Elektrizit&auml;t, Optik, Atom- und Kernphysik.<br /> <br /> <u>ART DER DURCHF&Uuml;HRUNG:</u> Einf&uuml;hrungsexperimente, praktikumsvorbereitende &Uuml;bungen, Versuche, Abschlusstest. Selbst&auml;ndiges Arbeiten (mit einem Partner) in Gruppen von bis zu 10 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Im Studiengang werden 2 LP vergeben.</p> <p><u>Zielgruppe:</u> Studierende der Pharmazie im 2. Fachsemester<br /> Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Mathematik und Physik. Der Besuch der Vorlesung 20007461 ist obligatorisch Praktikumsanerkennungen</p> <p>Zur Anerkennung eines bereits mit Erfolg durchgef&amp;uuml;hrten Physikalischen Praktikums sind (zu den Sprechzeiten in der Schwendenerstr. 1, Raum 1.01) Bescheinigungen, Protokollhefte o.&amp;auml;.<br /> vorzulegen.<br /> <br /> <u>Hinweis:</u><br /> Abschlusstest: Do 11.02.2016 HFB H&ouml;rsaal A (Garystr. 35)</p> <p><u>Inhalt:</u><br /> Die Veranstaltung beginnt mit Einf&uuml;hrungsexperimenten in die Physik. In der &Uuml;bung werden die f&uuml;r eine erfolgreiche Durchf&uuml;hrung der Versuche erforderlichen mathematischen Voraussetzungen wiederholt, und es wird in die Methoden experimentellen Arbeitens eingef&uuml;hrt. Dann folgen Versuche aus den Gebieten Mechanik, W&auml;rme, Elektrizit&auml;t, Optik, Atom- und Kernphysik.<br /> <br /> <u>ART DER DURCHF&Uuml;HRUNG:</u> Einf&uuml;hrungsexperimente, praktikumsvorbereitende &Uuml;bungen, Versuche, Abschlusstest. Selbst&auml;ndiges Arbeiten (mit einem Partner) in Gruppen von bis zu 10 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Im Studiengang werden 2 LP vergeben.</p>
Englische Beschreibung <p><u>Inhalt:</u><br /> Die Veranstaltung beginnt mit Einf&uuml;hrungsexperimenten in die Physik. In der &Uuml;bung werden die f&uuml;r eine erfolgreiche Durchf&uuml;hrung der Versuche erforderlichen mathematischen Voraussetzungen wiederholt, und es wird in die Methoden experimentellen Arbeitens eingef&uuml;hrt. Dann folgen Versuche aus den Gebieten Mechanik, W&auml;rme, Elektrizit&auml;t, Optik, Atom- und Kernphysik.<br /> <br /> <u>ART DER DURCHF&Uuml;HRUNG:</u> Einf&uuml;hrungsexperimente, praktikumsvorbereitende &Uuml;bungen, Versuche, Abschlusstest. Selbst&auml;ndiges Arbeiten (mit einem Partner) in Gruppen von bis zu 10 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Im Studiengang werden 2 LP vergeben.</p> <p><u>Zielgruppe:</u> Studierende der Pharmazie im 2. Fachsemester<br /> Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Mathematik und Physik. Der Besuch der Vorlesung 20007461 ist obligatorisch Praktikumsanerkennungen</p> <p>Zur Anerkennung eines bereits mit Erfolg durchgef&amp;uuml;hrten Physikalischen Praktikums sind (zu den Sprechzeiten in der Schwendenerstr. 1, Raum 1.01) Bescheinigungen, Protokollhefte o.&amp;auml;.<br /> vorzulegen.<br /> <br /> <u>Hinweis:</u><br /> Abschlusstest: Do 11.02.2016 HFB H&ouml;rsaal A (Garystr. 35)</p> <p><u>Inhalt:</u><br /> Die Veranstaltung beginnt mit Einf&uuml;hrungsexperimenten in die Physik. In der &Uuml;bung werden die f&uuml;r eine erfolgreiche Durchf&uuml;hrung der Versuche erforderlichen mathematischen Voraussetzungen wiederholt, und es wird in die Methoden experimentellen Arbeitens eingef&uuml;hrt. Dann folgen Versuche aus den Gebieten Mechanik, W&auml;rme, Elektrizit&auml;t, Optik, Atom- und Kernphysik.<br /> <br /> <u>ART DER DURCHF&Uuml;HRUNG:</u> Einf&uuml;hrungsexperimente, praktikumsvorbereitende &Uuml;bungen, Versuche, Abschlusstest. Selbst&auml;ndiges Arbeiten (mit einem Partner) in Gruppen von bis zu 10 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Im Studiengang werden 2 LP vergeben.</p>
Literatur HARTEN u.a. (SPRINGER) HELLENTHAL (G.FISCHER/THIEME) TRAUTWEIN u.a. (DE GRUYTER) und andere Lehrbücher der Physik als Grundlagenfach Praktikumsskript: <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/">Praktikumsskript</a> <p>HARTEN u.a. (SPRINGER) HELLENTHAL (G.FISCHER/THIEME) TRAUTWEIN u.a. (DE GRUYTER) und andere Lehrb&uuml;cher der Physik als Grundlagenfach Praktikumsskript: <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/">Praktikumsskript</a></p>
Zusätzliche Informationen <p>Terminhinweis:<br /> Vorbesprechung und Anmeldung:<br /> Di, 13.10.15, Zeit und Ort siehe Internet Seite des Physikalischen Grundpraktikums <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html">http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html</a><br /> BEGINN: Di, 20.10.15, 14.00-18.00 Uhr</p> <p><u>Terminhinweis:</u><br /> Vorbesprechung und Anmeldung:<br /> Di, 14.10.14, Zeit und Ort siehe Internet Seite des Physikalischen Grundpraktikums <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html">http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html</a><br /> BEGINN: Di, 21.10.14, 14.00-18.00 Uhr</p>
Englische zusätzliche Informationen <p>Terminhinweis:<br /> Vorbesprechung und Anmeldung:<br /> Di, 13.10.15, Zeit und Ort siehe Internet Seite des Physikalischen Grundpraktikums <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html">http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html</a><br /> BEGINN: Di, 20.10.15, 14.00-18.00 Uhr</p> <p><u>Terminhinweis:</u><br /> Vorbesprechung und Anmeldung:<br /> Di, 14.10.14, Zeit und Ort siehe Internet Seite des Physikalischen Grundpraktikums <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html">http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/mp/index.html</a><br /> BEGINN: Di, 21.10.14, 14.00-18.00 Uhr</p>
Kurstyp Praktikum Praktikum im Nebenfach

a.Publiziert Berliner Physikalisches Colloquium (20007750)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung (gemeinsame Veranstaltung der Fachbereiche Physik der drei Berliner Universitäten mit der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin) <br> Am 1. Donnerstag des Monats, 18.30 Uhr, im Magnushaus (Am Kupfergraben 7, Berlin-Mitte) <p>(gemeinsame Veranstaltung der Fachbereiche Physik der drei Berliner Universit&auml;ten mit der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin)<br /> Am 1. Donnerstag des Monats, 18.30 Uhr, im Magnushaus (Am Kupfergraben 7, Berlin-Mitte)</p>
Englische Beschreibung (gemeinsame Veranstaltung der Fachbereiche Physik der drei Berliner Universitäten mit der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin) <br> Am 1. Donnerstag des Monats, 18.30 Uhr, im Magnushaus (Am Kupfergraben 7, Berlin-Mitte) <p>(gemeinsame Veranstaltung der Fachbereiche Physik der drei Berliner Universit&auml;ten mit der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin)<br /> Am 1. Donnerstag des Monats, 18.30 Uhr, im Magnushaus (Am Kupfergraben 7, Berlin-Mitte)</p>
Dozent

N.N.

N. N.

a.Publiziert Physik-Colloquium der FU (20007850)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Zentrales Colloquium des Fachbereich Physik <p>Zentrales Colloquium des Fachbereich Physik</p>
Englische Beschreibung Zentrales Colloquium des Fachbereich Physik <p>Zentrales Colloquium des Fachbereich Physik</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Elementarprozesse in molekularen Schaltern an Oberflächen <p>Elementarprozesse in molekularen Schaltern an Oberfl&auml;chen</p>
Englische Beschreibung Elementarprozesse in molekularen Schaltern an Oberflächen <p>Elementarprozesse in molekularen Schaltern an Oberfl&auml;chen</p>

a.Publiziert Astronomisches Colloquium (20008150)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Vorträge aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik <p>Vortr&auml;ge aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik</p>
Englische Beschreibung Vorträge aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik <p>Vortr&auml;ge aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik</p>
Dozent

Dieter Breitschwerdt

Kein Eintrag
Zusätzliche Informationen Grundkenntnisse in Physik und Mathematik <p>Grundkenntnisse in Physik und Mathematik</p>
Englische zusätzliche Informationen Grundkenntnisse in Physik und Mathematik <p>Grundkenntnisse in Physik und Mathematik</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung <red>Termin steht noch nicht endgültig fest und wird später veröffentlicht.</red> <p>Termin steht noch nicht endg&uuml;ltig fest und wird sp&auml;ter ver&ouml;ffentlicht.</p>
Englische Beschreibung <red>Termin steht noch nicht endgültig fest und wird später veröffentlicht.</red> <p>Termin steht noch nicht endg&uuml;ltig fest und wird sp&auml;ter ver&ouml;ffentlicht.</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Vorträge mit Aussprache von Institutsmitgliedern und Gästen zu ausgewählten Themen aus den Arbeitsgebieten der Arbeitsgruppe Fachdidaktik Physik. <p>Vortr&auml;ge mit Aussprache von Institutsmitgliedern und G&auml;sten zu ausgew&auml;hlten Themen aus den Arbeitsgebieten der Arbeitsgruppe Fachdidaktik Physik.</p>
Englische Beschreibung Vorträge mit Aussprache von Institutsmitgliedern und Gästen zu ausgewählten Themen aus den Arbeitsgebieten der Arbeitsgruppe Fachdidaktik Physik. <p>Vortr&auml;ge mit Aussprache von Institutsmitgliedern und G&auml;sten zu ausgew&auml;hlten Themen aus den Arbeitsgebieten der Arbeitsgruppe Fachdidaktik Physik.</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Wiederholende Behandlung von Themen aus allen Gebieten der Physikdidaktik. Darstellung solcher Themen durch die Studierenden in einer begrenzten Zeit, Diskussion über Inhalte und Art der Darstellung. <p>Wiederholende Behandlung von Themen aus allen Gebieten der Physikdidaktik. Darstellung solcher Themen durch die Studierenden in einer begrenzten Zeit, Diskussion &uuml;ber Inhalte und Art der Darstellung.</p>
Englische Beschreibung Wiederholende Behandlung von Themen aus allen Gebieten der Physikdidaktik. Darstellung solcher Themen durch die Studierenden in einer begrenzten Zeit, Diskussion über Inhalte und Art der Darstellung. <p>Wiederholende Behandlung von Themen aus allen Gebieten der Physikdidaktik. Darstellung solcher Themen durch die Studierenden in einer begrenzten Zeit, Diskussion &uuml;ber Inhalte und Art der Darstellung.</p>
Dozent

Volkhard Nordmeier

Kein Eintrag
Zusätzliche Informationen Aushang beachten <p>Aushang beachten</p>
Englische zusätzliche Informationen Aushang beachten <p>Aushang beachten</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Dozent

Volkhard Nordmeier

Kein Eintrag

a.Publiziert Astrophysikalisches Seminar (20008716)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Ausgewählte Themen aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik. Vorträge von Studenten. Betreuung durch Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter. <p>Ausgew&auml;hlte Themen aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik. Vortr&auml;ge von Studenten. Betreuung durch Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter.</p>
Englische Beschreibung Ausgewählte Themen aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik. Vorträge von Studenten. Betreuung durch Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter. <p>Ausgew&auml;hlte Themen aus dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik. Vortr&auml;ge von Studenten. Betreuung durch Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter.</p>
Zusätzliche Informationen Di 16 - 18 Uhr, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, Eugen-Paul-Wigner-Gebäude, Raum EW 114 <p>Di 16 - 18 Uhr, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, Eugen-Paul-Wigner-Geb&auml;ude, Raum EW 114</p>
Englische zusätzliche Informationen Di 16 - 18 Uhr, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, Eugen-Paul-Wigner-Gebäude, Raum EW 114 <p>Di 16 - 18 Uhr, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, Eugen-Paul-Wigner-Geb&auml;ude, Raum EW 114</p>

a.Publiziert Ausgewählte Themen der Astrophysik (20008816)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Astrophysikalisches Forschungsseminar 1 Ausgewählte Themen der Astrophysik
Beschreibung Vorträge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum für Astronomie und Astrophysik <p>Vortr&auml;ge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum f&uuml;r Astronomie und Astrophysik</p>
Englische Beschreibung Vorträge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum für Astronomie und Astrophysik <p>Vortr&auml;ge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum f&uuml;r Astronomie und Astrophysik</p>
Zusätzliche Informationen Freitags, 14-17 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Gebäude) <p>Freitags, 14-17 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Geb&auml;ude)</p>
Englische zusätzliche Informationen Freitags, 14-17 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Gebäude) <p>Freitags, 14-17 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Geb&auml;ude)</p>

a.Publiziert Ausgwählte Themen der Planetenphysik (20008916)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Astrophysikalisches Forschungsseminar 2 Ausgwählte Themen der Planetenphysik
Beschreibung Vorträge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum für Astronomie und Astrophysik <p>Vortr&auml;ge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum f&uuml;r Astronomie und Astrophysik</p>
Englische Beschreibung Vorträge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum für Astronomie und Astrophysik <p>Vortr&auml;ge von Bachelor- und Masterstudierenden und Doktoranden aus dem Bereich der aktuellen Forschungsarbeiten am Zentrum f&uuml;r Astronomie und Astrophysik</p>
Zusätzliche Informationen Donnerstags, 9-11 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Gebäude) <p>Donnerstags, 9-11 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Geb&auml;ude)</p>
Englische zusätzliche Informationen Donnerstags, 9-11 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Gebäude) <p>Donnerstags, 9-11 Uhr - Raum EW 114, Physik-Neubau der TU, Hardenbergstr. 36, (Eugen-Paul-Wigner-Geb&auml;ude)</p>

a.Publiziert Festkörperspektroskopie (20009016)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festkörperspektroskopie an magnetischen Oberflächen, dünnen Schichten sowie adsorbierten Molekülen. <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festk&ouml;rperspektroskopie an magnetischen Oberfl&auml;chen, d&uuml;nnen Schichten sowie adsorbierten Molek&uuml;len.</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festkörperspektroskopie an magnetischen Oberflächen, dünnen Schichten sowie adsorbierten Molekülen. <div style="font-family: sans-serif, Arial, Verdana, 'Trebuchet MS'; font-size: 13px; color: rgb(51, 51, 51); background-color: rgb(255, 255, 255); margin-top: 20px; margin-right: 20px; margin-bottom: 20px; margin-left: 20px; line-height: 1.6; cursor: text;"> <p>Group seminar on recent questions in solid-state spectroscopy of magnetic surfaces, ultra-thin films and adsorbed molecules.</p> </div>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der EPR- und Einzelmolekül-Spektroskopie in der Biophysik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der EPR- und Einzelmolek&uuml;l-Spektroskopie in der Biophysik</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der EPR- und Einzelmolekül-Spektroskopie in der Biophysik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der EPR- und Einzelmolek&uuml;l-Spektroskopie in der Biophysik</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Biophysik: Photosynthese und Katalyse an FS: Biophysik: Photosynthese und Katalys
Sprache Englisch Deutsch

a.Publiziert Theoretical Molecular Biophysics (20009316)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung This seminar series discusses topics in Theoretical Molecular Biophysics <p>This seminar series discusses topics in Theoretical Molecular Biophysics</p>
Englische Beschreibung This seminar series discusses topics in Theoretical Molecular Biophysics <p>This seminar series discusses topics in Theoretical Molecular Biophysics</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.Publiziert Moderne Probleme der Festkörperphysik (20009416)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festkörperphysik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festk&ouml;rperphysik</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festkörperphysik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Festk&ouml;rperphysik</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Polarisationsaufgelösten Femtosekundenspektroskopie <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Polarisationsaufgel&ouml;sten Femtosekundenspektroskopie</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Polarisationsaufgelösten Femtosekundenspektroskopie <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Polarisationsaufgel&ouml;sten Femtosekundenspektroskopie</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung This seminar series discusses topics in modern solid-state physics with a focus on nanoscience and -technology. We will study the physical properties of nanoscale structures such as nanotube, -particles, and wires. Experimental techniques to be discussed include optical spectroscopy, Raman scattering, and atomic-force microscopy. <p>This seminar series discusses topics in modern solid-state physics with a focus on nanoscience and -technology. We will study the physical properties of nanoscale structures such as nanotube, -particles, and wires. Experimental techniques to be discussed include optical spectroscopy, Raman scattering, and atomic-force microscopy.</p>
Englische Beschreibung This seminar series discusses topics in modern solid-state physics with a focus on nanoscience and -technology. We will study the physical properties of nanoscale structures such as nanotube, -particles, and wires. Experimental techniques to be discussed include optical spectroscopy, Raman scattering, and atomic-force microscopy. <p>This seminar series discusses topics in modern solid-state physics with a focus on nanoscience and -technology. We will study the physical properties of nanoscale structures such as nanotube, -particles, and wires. Experimental techniques to be discussed include optical spectroscopy, Raman scattering, and atomic-force microscopy.</p>

a.Publiziert Didaktik der Physik (20009716)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen in der Didaktik der Physik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen in der Didaktik der Physik</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen in der Didaktik der Physik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen in der Didaktik der Physik</p>

a.Publiziert Nanophysik (20009816)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen im Bereich der Nano- und Oberflächenphysik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen im Bereich der Nano- und Oberfl&auml;chenphysik</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen im Bereich der Nano- und Oberflächenphysik <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen im Bereich der Nano- und Oberfl&auml;chenphysik</p>

a.Publiziert Dice Seminar Mesoscopic Physics (20009916)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Discussion of recent articles on topics in mesoscopic physics. Participants are expected to have read the articles before the meeting. Participation of M.Sc. students with a good background in theoretical physics is encouraged. <p>Discussion of recent articles on topics in mesoscopic physics. Participants are expected to have read the articles before the meeting. Participation of M.Sc. students with a good background in theoretical physics is encouraged.</p>
Englische Beschreibung Discussion of recent articles on topics in mesoscopic physics. Participants are expected to have read the articles before the meeting. Participation of M.Sc. students with a good background in theoretical physics is encouraged. <p>Discussion of recent articles on topics in mesoscopic physics. Participants are expected to have read the articles before the meeting. Participation of M.Sc. students with a good background in theoretical physics is encouraged.</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.Publiziert Advances in Mesoscopic Physics (20010016)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Group seminar on recent advances in theoretical mesoscopic physics <p>Group seminar on recent advances in theoretical mesoscopic physics</p>
Englische Beschreibung Group seminar on recent advances in theoretical mesoscopic physics <p>Group seminar on recent advances in theoretical mesoscopic physics</p>
Zusätzliche Informationen Mi 10-12, Dahlem Center Seminar Room <p>Mi 10-12, Dahlem Center Seminar Room</p>
Englische zusätzliche Informationen Mi 10-12, Dahlem Center Seminar Room <p>Mi 10-12, Dahlem Center Seminar Room</p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Optischen und magnetooptischen Spektroskopie und Rasternahfeldmikroskopie <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Optischen und magnetooptischen Spektroskopie und Rasternahfeldmikroskopie</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Optischen und magnetooptischen Spektroskopie und Rasternahfeldmikroskopie <p>Gruppenseminar zu aktuellen Problemen der Optischen und magnetooptischen Spektroskopie und Rasternahfeldmikroskopie</p>

a.Publiziert Forschungsseminar Masterarbeit (20010216)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Dozent

N.N.

Kein Eintrag

a.Publiziert Gender & Science Studies (20010316)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Forschungsseminare Gender & Science Studies
Beschreibung Vorgestellt werden theoretische Ansätze und Begriffe, die geeignet sind, als Brücke zwischen unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zu fungieren. Untersucht wird insbesondere welche analytische Tragweite sie für eine Geschlechterforschung bezogen auf das Fach Physik bereitstellen. <p>Vorgestellt werden theoretische Ans&auml;tze und Begriffe, die geeignet sind, als Br&uuml;cke zwischen unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zu fungieren. Untersucht wird insbesondere welche analytische Tragweite sie f&uuml;r eine Geschlechterforschung bezogen auf das Fach Physik bereitstellen.</p>
Englische Beschreibung Vorgestellt werden theoretische Ansätze und Begriffe, die geeignet sind, als Brücke zwischen unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zu fungieren. Untersucht wird insbesondere welche analytische Tragweite sie für eine Geschlechterforschung bezogen auf das Fach Physik bereitstellen. <p>Inzwischen geh&ouml;rt die Ethnographie zum festen Bestand der Wissenschaftsforschung. Das Seminar stellt Arbeiten aus diesem Bereich vor, die den Geschlechterungleichheiten in den Wissenschaften nachgehen oder f&uuml;r eine solche Analyse geeignet sind.</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Group seminar on Recent advances in quantum many body theory <p>Group seminar on Recent advances in quantum many body theory</p>
Englische Beschreibung Group seminar on Recent advances in quantum many body theory <p>Group seminar on Recent advances in quantum many body theory</p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Seminar presentations of recent articles on various topics related to the statistical mechanics description of biological and soft-matter systems. All participants are expected to have read the articles before the meeting. <p>Seminar presentations of recent articles on various topics related to the statistical mechanics description of biological and soft-matter systems. All participants are expected to have read the articles before the meeting.</p>
Englische Beschreibung Seminar presentations of recent articles on various topics related to the statistical mechanics description of biological and soft-matter systems. All participants are expected to have read the articles before the meeting. <p>Seminar presentations of recent articles on various topics related to the statistical mechanics description of biological and soft-matter systems. All participants are expected to have read the articles before the meeting.</p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Research seminar on recent topics in Theoretical Biological and Soft-Matter Physics, presented by international and national guests as well as group members. <p>Research seminar on recent topics in Theoretical Biological and Soft-Matter Physics, presented by international and national guests as well as group members.</p>
Englische Beschreibung Research seminar on recent topics in Theoretical Biological and Soft-Matter Physics, presented by international and national guests as well as group members. <p>Research seminar on recent topics in Theoretical Biological and Soft-Matter Physics, presented by international and national guests as well as group members.</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.Publiziert Ultrafast Dynamics Process (20010716)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Ultrafast Dynamics Process FS: Ultrafast Dynamics Process
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Group seminar on Advances in Computational Molecular Biophysics <p>Group seminar on Advances in Computational Molecular Biophysics</p>
Englische Beschreibung Group seminar on Advances in Computational Molecular Biophysics <p>Group seminar on Advances in Computational Molecular Biophysics</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.Publiziert Theoretische Festkörperphysik (20010916)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppenseminat zu aktuellen Problemen der Theoretischen Festkörperphysik <p>Gruppenseminat zu aktuellen Problemen der Theoretischen Festk&ouml;rperphysik</p>
Englische Beschreibung Gruppenseminat zu aktuellen Problemen der Theoretischen Festkörperphysik <p>Gruppenseminat zu aktuellen Problemen der Theoretischen Festk&ouml;rperphysik</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Literature Seminar on Nanophysics and Su LitS: on Nanophysics and Surface Science
Beschreibung Discussion of recent articles on topics in nanophysics and surface science: in every meeting one participant will present a chosen article from the recent literature. All participants are expected to have read the articles and contribute to discussions. <p>Discussion of recent articles on topics in nanophysics and surface science: in every meeting one participant will present a chosen article from the recent literature. All participants are expected to have read the articles and contribute to discussions.</p>
Englische Beschreibung Discussion of recent articles on topics in nanophysics and surface science: in every meeting one participant will present a chosen article from the recent literature. All participants are expected to have read the articles and contribute to discussions. <p>Discussion of recent articles on topics in nanophysics and surface science: in every meeting one participant will present a chosen article from the recent literature. All participants are expected to have read the articles and contribute to discussions.</p>
Zusätzliche Informationen PhD students and M.Sc. students with a good background in solid state physics <p>PhD students and M.Sc. students with a good background in solid state physics</p>
Englische zusätzliche Informationen PhD students and M.Sc. students with a good background in solid state physics <p>PhD students and M.Sc. students with a good background in solid state physics</p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Ausgwählte Themen der Plasma-Astrophysik Ausgewählte Themen der Plasma-Astrophysik
Beschreibung Berichte über laufende Forschungsarbeiten und Fortschritte im Bereich Plasma-Astrophysik <p>Berichte &uuml;ber laufende Forschungsarbeiten und Fortschritte im Bereich Plasma-Astrophysik</p>
Englische Beschreibung Berichte über laufende Forschungsarbeiten und Fortschritte im Bereich Plasma-Astrophysik <p>Berichte &uuml;ber laufende Forschungsarbeiten und Fortschritte im Bereich Plasma-Astrophysik</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung This seminar reviews important manuscripts in the theory of tensor network states to study quantum many-body systems. Topics of specific attention are the treatment of symmetries and topological order in analytical approaches. <p>This seminar reviews important manuscripts in the theory of tensor network states to study quantum many-body systems. Topics of specific attention are the treatment of symmetries and topological order in analytical approaches.</p>
Englische Beschreibung This seminar reviews important manuscripts in the theory of tensor network states to study quantum many-body systems. Topics of specific attention are the treatment of symmetries and topological order in analytical approaches. <p>This seminar reviews important manuscripts in the theory of tensor network states to study quantum many-body systems. Topics of specific attention are the treatment of symmetries and topological order in analytical approaches.</p>

a.Publiziert Numerical Simulation Methods (Seminar) (20011516)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Numerical Simulation Methods (Seminar) FS: Numerical Simulation Methods (Semina
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Kapazität 0 20
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Gruppensemianr zu aktuellen Problemen zu Struktur, Funktion und Dynamik von Photorezeptoren <p>Gruppensemianr zu aktuellen Problemen zu Struktur, Funktion und Dynamik von Photorezeptoren</p>
Englische Beschreibung Gruppensemianr zu aktuellen Problemen zu Struktur, Funktion und Dynamik von Photorezeptoren <p>Gruppensemianr zu aktuellen Problemen zu Struktur, Funktion und Dynamik von Photorezeptoren</p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Novel methodologies in vibrational spectroscopy of biomolecules will be presented and discussed based on recent publications. <p>Novel methodologies in vibrational spectroscopy of biomolecules will be presented and discussed based on recent publications.</p>
Englische Beschreibung Novel methodologies in vibrational spectroscopy of biomolecules will be presented and discussed based on recent publications. <p>Novel methodologies in vibrational spectroscopy of biomolecules will be presented and discussed based on recent publications.</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.Publiziert Laserdynamik (20013116)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Laserdynamik FS: Laserdynamik
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Forschungsseminare Novel phenomena in strongly correlated
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Forschungsseminare EPR-Spektroskopie in der Materialforschu

a.SAP verarbeitet Physik für die Grundschule 1 (20100001)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Physik für die Grundschule 1 VL: Physik für die Grundschule 1
Beschreibung <p>Es werden exemplarische Inhalte der Physik erarbeitet, die typische Methoden und Konzepte der Physik aufzeigen. Besonderes Augenmerk wird auf Themen gelegt, die f&uuml;r das Alltagsleben relevant sind und sich f&uuml;r den schulischen Unterricht der Primar- und Mittelstufe eignen. Behandelte Themenfelder sind beispielsweise &quot;Elektrizit&auml;t&quot;, &bdquo;Licht&ldquo; und &bdquo;Bewegungen&ldquo;.<br /> <br /> <u>Hinweis:</u><br /> Zus&auml;tzlich zur zweist&uuml;ndigen Vorlesung findet eine einst&uuml;ndige &Uuml;bung statt. Der Termin dieser &Uuml;bung wird in der ersten Vorlesung festgelegt.<br /> <br /> <u>Kontakt:</u><br /> J&ouml;rg Fandrich, Tel.: 838 56772, E-Mail: <a href="mailto:joerg.fandrich@fu-berlin.de">joerg.fandrich@fu-berlin.de</a></p> <p><u>Zielgruppe:</u><br /> Lehramtsstudierende des Bachelorstudiengangs Grundschulp&auml;dagogik mit dem Wahlpflichtstudienfach &bdquo;Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften&ldquo;<br /> <br /> Die Lehrveranstaltung ist der erste Teil des Moduls &quot;Fachwissenschaftliche Grundlagen der Physik (10 LP)&quot;.</p> <p><span style="font-size:14px">Es werden exemplarische Inhalte der Physik erarbeitet, die typische Methoden und Konzepte der Physik aufzeigen. Besonderes Augenmerk wird auf Themen gelegt, die f&uuml;r das Alltagsleben relevant sind und sich f&uuml;r den schulischen Unterricht der Primar- und Mittelstufe eignen. Behandelte Themenfelder sind beispielsweise &quot;Atome&quot;, &quot;Elektrizit&auml;t&quot; und &bdquo;Licht&ldquo;.<br /> <br /> <u>Hinweis:</u><br /> Zus&auml;tzlich zur zweist&uuml;ndigen Vorlesung findet eine einst&uuml;ndige &Uuml;bung statt. Der Termin dieser &Uuml;bung wird in der ersten Vorlesung festgelegt.<br /> <br /> <u>Kontakt:</u><br /> J&ouml;rg Fandrich, Tel.: 838 56772, E-Mail: <a href="mailto:joerg.fandrich@fu-berlin.de">joerg.fandrich@fu-berlin.de</a></span></p> <p><span style="font-size:14px"><u>Zielgruppe:</u><br /> Lehramtsstudierende des Bachelorstudiengangs Grundschulp&auml;dagogik mit dem Wahlpflichtstudienfach &bdquo;Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften&ldquo;<br /> <br /> Die Lehrveranstaltung ist der erste Teil des Moduls &quot;Fachwissenschaftliche Grundlagen der Physik (10 LP)&quot;.</span></p>
Englische Beschreibung <p>Es werden exemplarische Inhalte der Physik erarbeitet, die typische Methoden und Konzepte der Physik aufzeigen. Besonderes Augenmerk wird auf Themen gelegt, die f&uuml;r das Alltagsleben relevant sind und sich f&uuml;r den schulischen Unterricht der Primar- und Mittelstufe eignen. Behandelte Themenfelder sind beispielsweise &quot;Elektrizit&auml;t&quot;, &bdquo;Licht&ldquo; und &bdquo;Bewegungen&ldquo;.<br /> <br /> <u>Hinweis:</u><br /> Zus&auml;tzlich zur zweist&uuml;ndigen Vorlesung findet eine einst&uuml;ndige &Uuml;bung statt. Der Termin dieser &Uuml;bung wird in der ersten Vorlesung festgelegt.<br /> <br /> <u>Kontakt:</u><br /> J&ouml;rg Fandrich, Tel.: 838 56772, E-Mail: <a href="mailto:joerg.fandrich@fu-berlin.de">joerg.fandrich@fu-berlin.de</a></p> <p><u>Zielgruppe:</u><br /> Lehramtsstudierende des Bachelorstudiengangs Grundschulp&auml;dagogik mit dem Wahlpflichtstudienfach &bdquo;Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften&ldquo;<br /> <br /> Die Lehrveranstaltung ist der erste Teil des Moduls &quot;Fachwissenschaftliche Grundlagen der Physik (10 LP)&quot;.</p> Kein Eintrag
Literatur <p><u>Literaturangaben</u><br /> - Olf Fritsche: Physik f&uuml;r Biologen und Mediziner, Springer-Verlag Berlin Heidelberg (2013) , ISBN: 3642346650 , Preis: 29,95 Euro (Hinweis: F&uuml;r Studierende der Freien Universit&auml;t Berlin als kostenloses E-Book erh&auml;ltlich.)<br /> - Hans J. Press: &quot;Spiel das Wissen schafft&quot;, Ravensburger Buchverlag, 2011, ISBN: 3473552666 , Preis: 12,99 Euro (Hinweis: Gebrauchte Exemplare sind g&uuml;nstiger, &auml;ltere Auflagen sind problemlos nutzbar!)<br /> <br /> &nbsp;</p> <p>Literaturempfehlungen:</p> <ul> <li> <p>Dr. Olaf Fritsche: Physik f&uuml;r Biologen und Mediziner, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013, ISBN 978 - 3 - 642 - 34665 - 1, Preis ca. 30 Euro (f&uuml;r Studierende der Freien Universit&auml;t Berlin kostenlos als E-Book erh&auml;ltlich),</p> </li> <li> <p>Hans J&uuml;rgen Press: Spiel das Wissen schafft, Ravensburger Buchverlag 2011, ISBN-13: 978-3473552665 , Preis ca. 13 Euro (auch &auml;ltere Auflagen problemlos verwendbar),</p> </li> <li> <p>Adolf Walz: Blickpunkt Physik &ndash; Allgemeine Ausgabe: Sch&uuml;lerband 7-10, Schroedel Verlag 1997, ISBN-13: 978-3507761322, Preis ca. 45 Euro, aber gebraucht (z. B. &uuml;ber Amazon oder Ebay) sehr g&uuml;nstig erh&auml;ltlich</p> </li> <li> <p>Lewis C. Epstein: Denksport Physik, Deutscher Taschenbuch Verlag 2011, ISBN-13: 978-3423346825, ca. 10 Euro (auch &auml;ltere Auflagen problemlos verwendbar),</p> </li> <li> <p>David Macaulay: Das gro&szlig;e Mammut-Buch der Technik, Dorling Kindersley Verlag 2005, ISBN-13: 978-3831006854, Preis ca. 15 Euro (auch &auml;ltere Auflagen problemlos verwendbar).</p> </li> </ul>
Submodule

434aA1.6.1

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Physik für die Grundschule 1 (20100002)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Physik für die Grundschule 1 Physik für die Grundschule 1
SAP Titel Physik für die Grundschule 1 Ü: Physik für die Grundschule 1
Submodule

434aA1.6.3

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Einführung in die Physik (20100501)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik 1 VL: Einführung in die Physik
Beschreibung <u>Inhalt Experimentalphysik:</u><br> Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. Übungen in kleinen Gruppen. Einführung in die Mechanik und Wärmelehre: Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Flüssigkeiten, Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische Wärme, Entropie, Wärmekraftmaschinen. <br> <br> <u>Inhalt Theoretische Physik: </u><br> Die Vorlesung befasst sich mit einfacher Mechanik einschließlich relativistischer Probleme sowie mathematischen Hilfsmitteln. Der Stoffplan kann im Netz unter Studium/Studiengänge eingesehen werden. <p><u>Inhalt Experimentalphysik:</u><br /> Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. &Uuml;bungen in kleinen Gruppen. Einf&uuml;hrung in die Mechanik und W&auml;rmelehre: Bewegung punktf&ouml;rmiger K&ouml;rper, Erhaltungss&auml;tze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Fl&uuml;ssigkeiten, Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische W&auml;rme, Entropie, W&auml;rmekraftmaschinen.<br /> <br /> <u>Inhalt Theoretische Physik: </u><br /> Die Vorlesung befasst sich mit einfacher Mechanik einschlie&szlig;lich relativistischer Probleme sowie mathematischen Hilfsmitteln. Der Stoffplan kann im Netz unter Studium/Studieng&auml;nge eingesehen werden.</p>
Englische Beschreibung <u>Inhalt Experimentalphysik:</u><br> Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. Übungen in kleinen Gruppen. Einführung in die Mechanik und Wärmelehre: Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Flüssigkeiten, Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische Wärme, Entropie, Wärmekraftmaschinen. <br> <br> <u>Inhalt Theoretische Physik: </u><br> Die Vorlesung befasst sich mit einfacher Mechanik einschließlich relativistischer Probleme sowie mathematischen Hilfsmitteln. Der Stoffplan kann im Netz unter Studium/Studiengänge eingesehen werden. <p><u>Inhalt Experimentalphysik:</u><br /> Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. &Uuml;bungen in kleinen Gruppen. Einf&uuml;hrung in die Mechanik und W&auml;rmelehre: Bewegung punktf&ouml;rmiger K&ouml;rper, Erhaltungss&auml;tze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Fl&uuml;ssigkeiten, Zustandsgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische W&auml;rme, Entropie, W&auml;rmekraftmaschinen.<br /> <br /> <u>Inhalt Theoretische Physik: </u><br /> Die Vorlesung befasst sich mit einfacher Mechanik einschlie&szlig;lich relativistischer Probleme sowie mathematischen Hilfsmitteln. Der Stoffplan kann im Netz unter Studium/Studieng&auml;nge eingesehen werden.</p>
Literatur <u>Literatur:</u><br> Empfehlungen werden am Vorlesungsanfang bekannt gegeben <p><u>Literatur:</u><br /> Empfehlungen werden am Vorlesungsanfang bekannt gegeben</p>

a.SAP verarbeitet Einf. in die Physik (20100502)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik 1 Ü: Einführung in die Physik

a.SAP verarbeitet Grundlagen Mess- und Labortechnik (GP I, SK) (20100630)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 23.10.15, 9:15-13:00 Uhr Schwendenerstr. 1. HS 3.10 Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 30.10.15 Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p> <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 17.10.14, 9-13 Uhr Schwendenerstr. 1. HS 3.10 Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 24.10.14 Anmeldung (16.07.14 - 31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p>
Englische Beschreibung <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 23.10.15, 9:15-13:00 Uhr Schwendenerstr. 1. HS 3.10 Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 30.10.15 Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p> <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 17.10.14, 9-13 Uhr Schwendenerstr. 1. HS 3.10 Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 24.10.14 Anmeldung (16.07.14 - 31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p>
Literatur <p>Literatur:</p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Gerthsen: &quot;Physik&quot;</li> <li>Bergmann-Sch&auml;fer: Bd. 1 u. 2, Eichler, Kronfeld, Sahm: &quot;Das neue Physikalische Grundpraktikum&quot;</li> <li>Einf&uuml;hrende, allgemeine Lehrb&uuml;cher der Physik.</li> </ul> <p><br /> Praktikumsskript:<a href="http://www.physik.fu-berlin.de/einrichtungen/lehre/gp/">Grundpraktikum</a></p> <p>&nbsp;</p> Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Grundlagen Mess- und Labortechnik (GP II, SK) (20100730)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Grundlagen Mess- und Labortechnik (GP II Prak: Grundlagen Mess- und Labortechnik
Beschreibung <p>Einf&uuml;hrungsveranstaltung (Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 12.10.15, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: Mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 21.10.15, 14 Uhr Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&amp;uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p> <p>Einf&uuml;hrungsveranstaltung(Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 13.10.14, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr Anmeldung (16.07.14-31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p> <p>&nbsp;</p>
Englische Beschreibung <p>Einf&uuml;hrungsveranstaltung (Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 12.10.15, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: Mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 21.10.15, 14 Uhr Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&amp;uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p> <p>Einf&uuml;hrungsveranstaltung(Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 13.10.14, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr Anmeldung (16.07.14-31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p> <p>&nbsp;</p>
Literatur <u>Literatur:</u><br> <ul> <li>Gerthsen: "Physik"</li> <li>Bergmann-Schäfer: Bd. 1 u. 2, Eichler, Kronfeld, Sahm: "Das neue Physikalische Grundpraktikum"</li> <li>Einführende, allgemeine Lehrbücher der Physik.</li> </ul><br> Praktikumsskript:<a href="http://www.physik.fu-berlin.de/einrichtungen/lehre/gp/">Grundpraktikum</a> <p><u>Literatur:</u></p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Gerthsen: &quot;Physik&quot;</li> <li>Bergmann-Sch&auml;fer: Bd. 1 u. 2, Eichler, Kronfeld, Sahm: &quot;Das neue Physikalische Grundpraktikum&quot;</li> <li>Einf&uuml;hrende, allgemeine Lehrb&uuml;cher der Physik.</li> </ul> <p><br /> Praktikumsskript:<a href="http://www.physik.fu-berlin.de/einrichtungen/lehre/gp/">Grundpraktikum</a></p> <p>&nbsp;</p>
Zusätzliche Informationen Kein Eintrag <p><u>Computerpraktikum</u>, <strong>Beginn:</strong> Mo 13.10.14, 8:00 - 10:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14<br /> <u>Kurse:</u> mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr</p>
Englische zusätzliche Informationen Kein Eintrag <p><u>Computerpraktikum</u>, <strong>Beginn:</strong> Mo 13.10.14, 8:00 - 10:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14<br /> <u>Kurse:</u> mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr</p>

a.SAP verarbeitet Fortgeschrittenenpraktikum (Semesterkurs) (20100830)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Fortgeschrittenenpraktikum (Semesterkurs) Fortgeschittenenpraktikum (Semesterkurs)
SAP Titel Fortgeschrittenenpraktikum (SK) Prak: Fortgeschittenenpraktikum (Semeste
Beschreibung <u>Inhalt:</u><br> Die Praktikumsversuche befassen sich mit grundlegenden Messverfahren der Experimentalphysik. Die Studierenden sollen anspruchsvolle physikalische Messverfahren und die Verschiedenartigkeit der experimentellen Methoden und Fragestellungen kennen lernen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, sich ein neues Arbeitsgebiet in kurzer Zeit anhand von Literatur zu erschließen.<br> <br> <u>Art der Durchführung</u><br> 6 eintägige Versuche, ausgeführt in Zweiergruppen jeweils mittwochs. Räume: 0.4.02, 0.4.57, 0.4.07, 0.4.09, 0.1.29, T 0.1.01a <p><u>Inhalt:</u><br /> Die Praktikumsversuche befassen sich mit grundlegenden Messverfahren der Experimentalphysik. Die Studierenden sollen anspruchsvolle physikalische Messverfahren und die Verschiedenartigkeit der experimentellen Methoden und Fragestellungen kennen lernen. Sie sollen die F&auml;higkeit erwerben, sich ein neues Arbeitsgebiet in kurzer Zeit anhand von Literatur zu erschlie&szlig;en.<br /> <br /> <u>Art der Durchf&uuml;hrung</u><br /> 6 eint&auml;gige Versuche, ausgef&uuml;hrt in Zweiergruppen jeweils mittwochs. R&auml;ume: 0.4.02, 0.4.57, 0.4.07, 0.4.09, 0.1.29, T 0.1.01a</p>
Englische Beschreibung <u>Inhalt:</u><br> Die Praktikumsversuche befassen sich mit grundlegenden Messverfahren der Experimentalphysik. Die Studierenden sollen anspruchsvolle physikalische Messverfahren und die Verschiedenartigkeit der experimentellen Methoden und Fragestellungen kennen lernen. Sie sollen die Fähigkeit erwerben, sich ein neues Arbeitsgebiet in kurzer Zeit anhand von Literatur zu erschließen.<br> <br> <u>Art der Durchführung</u><br> 6 eintägige Versuche, ausgeführt in Zweiergruppen jeweils mittwochs. Räume: 0.4.02, 0.4.57, 0.4.07, 0.4.09, 0.1.29, T 0.1.01a <p><u>Inhalt:</u><br /> Die Praktikumsversuche befassen sich mit grundlegenden Messverfahren der Experimentalphysik. Die Studierenden sollen anspruchsvolle physikalische Messverfahren und die Verschiedenartigkeit der experimentellen Methoden und Fragestellungen kennen lernen. Sie sollen die F&auml;higkeit erwerben, sich ein neues Arbeitsgebiet in kurzer Zeit anhand von Literatur zu erschlie&szlig;en.<br /> <br /> <u>Art der Durchf&uuml;hrung</u><br /> 6 eint&auml;gige Versuche, ausgef&uuml;hrt in Zweiergruppen jeweils mittwochs. R&auml;ume: 0.4.02, 0.4.57, 0.4.07, 0.4.09, 0.1.29, T 0.1.01a</p>
Literatur Siehe Versuchsanleitungen; alle Literatur liegt in der Fachbereichsbibliothek im Handapparat zum Fortgeschrittenenpraktikum bereit. <p>Siehe Versuchsanleitungen; alle Literatur liegt in der Fachbereichsbibliothek im Handapparat zum Fortgeschrittenenpraktikum bereit.</p>
Submodule

182bA1.4.5

182aA.1.7.1

182bA.1.4.5

a.SAP verarbeitet Quantenmechanik (20100901)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik 3 VL: Quantenmechanik
Dozent

Jens Eisert

Katharina Franke

Jens Eisert

a.SAP verarbeitet Quantenmechanik (20100902)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik 3 Ü: Quantenmechanik

a.SAP verarbeitet Biophysik für Bachelor (20101001)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Biophysik für Bachelor VL: Biophysik für Bachelor
Beschreibung Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung der biophysikalischen Grundlagen zur Beschreibung und zum Verständnis von Struktur, Dynamik und Funktion biologischer Moleküle. <br> <u>Stichworte zum Inhalt:</u><br> <ul> <li>Biologische Makromoleküle - eine Einführung;</li> <li>Struktur komplexer Biomoleküle;</li> <li>Selbstorganisation von Proteinen und Membranen durch "hydrophobe Kräfte";</li> <li>Ionen, Protonierung und Proteinelektrostatik;</li> <li>Temperatur und Proteindynamik;</li> <li>Grundlagen der Molekülmechanik-Berechnungen;</li> <li>Proteinfaltung und Strukturvorhersagen;</li> <li>Motorenzyme und Bewegung auf Nanometerskalen.</li> </ul> <p>Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung der biophysikalischen Grundlagen zur Beschreibung und zum Verst&auml;ndnis von Struktur, Dynamik und Funktion biologischer Molek&uuml;le.<br /> <u>Stichworte zum Inhalt:</u></p> <ul> <li>Biologische Makromolek&uuml;le - eine Einf&uuml;hrung;</li> <li>Struktur komplexer Biomolek&uuml;le;</li> <li>Selbstorganisation von Proteinen und Membranen durch &quot;hydrophobe Kr&auml;fte&quot;;</li> <li>Ionen, Protonierung und Proteinelektrostatik;</li> <li>Temperatur und Proteindynamik;</li> <li>Grundlagen der Molek&uuml;lmechanik-Berechnungen;</li> <li>Proteinfaltung und Strukturvorhersagen;</li> <li>Motorenzyme und Bewegung auf Nanometerskalen.</li> </ul>
Englische Beschreibung Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung der biophysikalischen Grundlagen zur Beschreibung und zum Verständnis von Struktur, Dynamik und Funktion biologischer Moleküle. <br> <u>Stichworte zum Inhalt:</u><br> <ul> <li>Biologische Makromoleküle - eine Einführung;</li> <li>Struktur komplexer Biomoleküle;</li> <li>Selbstorganisation von Proteinen und Membranen durch "hydrophobe Kräfte";</li> <li>Ionen, Protonierung und Proteinelektrostatik;</li> <li>Temperatur und Proteindynamik;</li> <li>Grundlagen der Molekülmechanik-Berechnungen;</li> <li>Proteinfaltung und Strukturvorhersagen;</li> <li>Motorenzyme und Bewegung auf Nanometerskalen.</li> </ul> <p>Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung der biophysikalischen Grundlagen zur Beschreibung und zum Verst&auml;ndnis von Struktur, Dynamik und Funktion biologischer Molek&uuml;le.<br /> <u>Stichworte zum Inhalt:</u></p> <ul> <li>Biologische Makromolek&uuml;le - eine Einf&uuml;hrung;</li> <li>Struktur komplexer Biomolek&uuml;le;</li> <li>Selbstorganisation von Proteinen und Membranen durch &quot;hydrophobe Kr&auml;fte&quot;;</li> <li>Ionen, Protonierung und Proteinelektrostatik;</li> <li>Temperatur und Proteindynamik;</li> <li>Grundlagen der Molek&uuml;lmechanik-Berechnungen;</li> <li>Proteinfaltung und Strukturvorhersagen;</li> <li>Motorenzyme und Bewegung auf Nanometerskalen.</li> </ul>
Literatur Sackmann & Merkel, Lehrbuch der Biophysik, Wiley-VCH <p>Sackmann &amp; Merkel, Lehrbuch der Biophysik, Wiley-VCH</p>
Submodule

182bA2.1.1

182aA.4.4.1

182bA.2.1.1

a.SAP verarbeitet Biophysik für Bachelor (20101002)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Biophysik für Bachelor Ü: Biophysik für Bachelor
Submodule

182bA2.1.2

182aA.4.4.2

182bA.2.1.2

a.SAP verarbeitet Einführung in die Astronomie und Astrophysik (20101101)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Einführung in die Astronomie und Astroph VL: Einführung in die Astronomie und Ast
Beschreibung Organisation der Materie im Universum, Entwicklung der astronomischen Welterkenntnis, Klassische Astronomie, Planetensysteme, Wechselwirkung Strahlung - Materie, Physik der Sterne, Hierarchie der Strukturen und Gleichgewichtszustände, Bau der Milchstraße, Galaxien, Kosmologie. <p>Organisation der Materie im Universum, Entwicklung der astronomischen Welterkenntnis, Klassische Astronomie, Planetensysteme, Wechselwirkung Strahlung - Materie, Physik der Sterne, Hierarchie der Strukturen und Gleichgewichtszust&auml;nde, Bau der Milchstra&szlig;e, Galaxien, Kosmologie.</p>
Englische Beschreibung Organisation der Materie im Universum, Entwicklung der astronomischen Welterkenntnis, Klassische Astronomie, Planetensysteme, Wechselwirkung Strahlung - Materie, Physik der Sterne, Hierarchie der Strukturen und Gleichgewichtszustände, Bau der Milchstraße, Galaxien, Kosmologie. <p>Organisation der Materie im Universum, Entwicklung der astronomischen Welterkenntnis, Klassische Astronomie, Planetensysteme, Wechselwirkung Strahlung - Materie, Physik der Sterne, Hierarchie der Strukturen und Gleichgewichtszust&auml;nde, Bau der Milchstra&szlig;e, Galaxien, Kosmologie.</p>
Literatur <ul> <li>H. Karttunen, P. Kröger, H. Oja, M. Poutanen, K.J. Donner: "Fundamental Astronomy", Springer-Verlag Berlin</li> <li>A. Unsöld, B. Baschek: "Der neue Kosmos", Springer-Verlag, Berlin,</li> <li>B.W. Carroll, D.A. Ostlie: "An introduction to modern astrophysics", Addison Wesley, San Francisco</li> <li>H.H. Voigt, H.-J. Röser, W. Tscharnuter (Eds): "Abriss der Astronomie", Wiley-VCH, Weinheim</li> <ul> <ul> <li>H. Karttunen, P. Kr&ouml;ger, H. Oja, M. Poutanen, K.J. Donner: &quot;Fundamental Astronomy&quot;, Springer-Verlag Berlin</li> <li>A. Uns&ouml;ld, B. Baschek: &quot;Der neue Kosmos&quot;, Springer-Verlag, Berlin,</li> <li>B.W. Carroll, D.A. Ostlie: &quot;An introduction to modern astrophysics&quot;, Addison Wesley, San Francisco</li> <li>H.H. Voigt, H.-J. R&ouml;ser, W. Tscharnuter (Eds): &quot;Abriss der Astronomie&quot;, Wiley-VCH, Weinheim <ul> </ul> </li> </ul>
Zusätzliche Informationen Begleitend zu dieser Vorlesung gibt es "Übungen zur Einführung in die Astronomie und Astrophysik", Praktikumsräume in der Takustr. 3a (Termine: Dienstags 10.00 - 12.00 Uhr und Dienstags12.00 - 14.00 Uhr).<br> <b>Anmerkung: Begrenzte Anzahl der Übungsplätze!</b><br> Übungsplätze werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Anmeldung erfolgt per E-Mail an<a href="mailto:uebung-fu@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> vom 01.10. bis 15.10.2013 unter Angabe des Wunschtermins <p>Begleitend zu dieser Vorlesung gibt es &quot;&Uuml;bungen zur Einf&uuml;hrung in die Astronomie und Astrophysik&quot;, Praktikumsr&auml;ume in der Takustr. 3a (Termine: Dienstags 10.00 - 12.00 Uhr und Dienstags12.00 - 14.00 Uhr).<br /> <strong>Anmerkung: Begrenzte Anzahl der &Uuml;bungspl&auml;tze!</strong><br /> &Uuml;bungspl&auml;tze werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Anmeldung erfolgt per E-Mail an<a href="mailto:uebung-fu@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> vom 01.10. bis 15.10.2013 unter Angabe des Wunschtermins</p>
Englische zusätzliche Informationen Begleitend zu dieser Vorlesung gibt es "Übungen zur Einführung in die Astronomie und Astrophysik", Praktikumsräume in der Takustr. 3a (Termine: Dienstags 10.00 - 12.00 Uhr und Dienstags12.00 - 14.00 Uhr).<br> <b>Anmerkung: Begrenzte Anzahl der Übungsplätze!</b><br> Übungsplätze werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Anmeldung erfolgt per E-Mail an<a href="mailto:uebung-fu@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> vom 01.10. bis 15.10.2013 unter Angabe des Wunschtermins <p>Begleitend zu dieser Vorlesung gibt es &quot;&Uuml;bungen zur Einf&uuml;hrung in die Astronomie und Astrophysik&quot;, Praktikumsr&auml;ume in der Takustr. 3a (Termine: Dienstags 10.00 - 12.00 Uhr und Dienstags12.00 - 14.00 Uhr).<br /> <strong>Anmerkung: Begrenzte Anzahl der &Uuml;bungspl&auml;tze!</strong><br /> &Uuml;bungspl&auml;tze werden in Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Anmeldung erfolgt per E-Mail an<a href="mailto:uebung-fu@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> vom 01.10. bis 15.10.2013 unter Angabe des Wunschtermins</p>
Submodule

182bA2.2.1

182aA.4.5.1

182bA.2.2.1

a.SAP verarbeitet Einführung in die Astronomie und Astrophysik (20101102)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Einführung in die Astronomie und Astroph Ü: Einführung in die Astronomie und Astr
Submodule

182bA2.2.2

182aA.4.5.2

182bA.2.2.2

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Computergestützte Methoden der exakten N VL: Computergestützte Methoden der exakt
Englische Beschreibung <p><u>Zielgruppe: </u></p> <p>Studierende der Physik im 5. oder 6. Semester; Studierende anderer naturwissenschaftlicher Fachrichtungen.</p> <p><u>Voraussetzungen:</u></p> <p>Interessierte Studierende aus dem 3. Semester k&ouml;nnen ebenfalls teilnehmen.</p> <p>Grundlegende Programmierkenntnisse sind hilfreich aber nicht erforderlich. Die &Uuml;bungen werden in Python bearbeitet, eine Einf&uuml;hrung in Python wird in der ersten Vorlesungswoche angeboten.</p> <p>&nbsp;</p> <p><u>Kommentar:</u></p> <p>In den &Uuml;bungsaufgaben werden mathematisch-physikalische Probleme mit Hilfe von selbstgeschriebenen Computerprogrammen gel&ouml;st. In den &Uuml;bungsgruppen werden technische Details diskutiert.</p> <p><u>Inhalte</u></p> <ul> <li>Fehlerarithmetik</li> <li>Interpolation und approximative Darstellung von Funktionen&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</li> <li>Numerische Integration</li> <li>Monte-Carlo-Simulationen</li> <li>Funktionen und Nullstellen</li> <li>Lineare Gleichungssysteme</li> <li>Eigenwertprobleme</li> <li>Fourier Transformationen, schnelle Fourier Transform (FFT), Wavelet-Transformation</li> <li>Diffusion, Perkolation</li> <li>Netzwerktheorie, Kleine-Welt-Ph&auml;nomen</li> <li>Zellul&auml;rer Automat, Conways Spiel des Lebens</li> <li>Molekular Dynamik Simulationen</li> <li>Gew&ouml;hnliche und partielle Differentialgleichungen</li> </ul> <p>Die Vorlesung ist Teil der &quot;allgemeinen Berufsvorbereitung&quot; im Rahmen des Bachelorstudiengangs Physik. Sie ist nach dem Studienplan f&uuml;r das 5. Semester vorgesehen und wird daher nur im Wintersemester angeboten. Der &Uuml;bungsschein ist auch anrechenbar auf die Anforderungen eines Nebenfachstudiums Informatik sowie f&uuml;r die anwendungsorientierte Informatik im Hauptfachstudium Informatik.<br /> <br /> Vorlesung, eigenst&auml;ndige Entwicklung von Computerprogrammen in kleinen Gruppen, &Uuml;bungsgruppen, in denen technische Details diskutiert und die selbst geschriebenen Computerprogramme besprochen werden.<br /> &nbsp;</p> <ul> <li>Fehlerarithmetik</li> <li>Interpolation und approximative Darstellung von Funktionen</li> <li>Schnelle Fourier-Transformation</li> <li>Numerische Integration</li> <li>Monte-Carlo-Simulationen</li> <li>Funktionen und Nullstellen</li> <li>Lineare Gleichungssysteme</li> <li>Eigenwertprobleme</li> <li>Gew&ouml;hnliche und partielle Differentialgleichungen</li> </ul>
Literatur <u>Literatur:</u><br> <ul> <li>Skript zur Vorlesung (wird derzeit gerade überarbeitet), siehe VL-Homepage</li> <li>Freund, Hoppe: Numerische Mathematik 1 (Stoer/Bulirsch)</li> <li>W.H. Press, S.A. Teukolsky, W.T. Vetterling, B.P. Flannery, Numerical Recipes in C, The Art of Scientific Computing - Second Edition, Cambridge University Press, Cambridge, 1997; online: http://library.lanl.gov/numerical/index.html</li> <li>P.L. DeVries, Computerphysik, Grundlagen, Methoden, Übungen, Spektrum Akad. Verl., Berlin, 1995</li> <li>Tao Pang, An Introduction to Computational Physics, Cambridge University Press, Cambridge, 1997</li> <li>M.E.J. Newman and G.T. Barkema, Monte Carlo Methods in Statistical Physics, Clarendon Press, Oxford, 1999.</li> <li>K. Binder and D.W. Heermann, Monte Carlo Simulations in Statistical Physics: An Introduction, 4th edition, Springer, Berlin, 2002.</li> </ul> <p><u>Literatur:</u></p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Skript zur Vorlesung (wird derzeit gerade &uuml;berarbeitet), siehe VL-Homepage</li> <li>Freund, Hoppe: Numerische Mathematik 1 (Stoer/Bulirsch)</li> <li>W.H. Press, S.A. Teukolsky, W.T. Vetterling, B.P. Flannery, Numerical Recipes in C, The Art of Scientific Computing - Second Edition, Cambridge University Press, Cambridge, 1997; online: http://library.lanl.gov/numerical/index.html</li> <li>P.L. DeVries, Computerphysik, Grundlagen, Methoden, &Uuml;bungen, Spektrum Akad. Verl., Berlin, 1995</li> <li>Tao Pang, An Introduction to Computational Physics, Cambridge University Press, Cambridge, 1997</li> <li>M.E.J. Newman and G.T. Barkema, Monte Carlo Methods in Statistical Physics, Clarendon Press, Oxford, 1999.</li> <li>K. Binder and D.W. Heermann, Monte Carlo Simulations in Statistical Physics: An Introduction, 4th edition, Springer, Berlin, 2002.</li> </ul> <p>&nbsp;</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Computergestützte Methoden der exakten N Ü: Computergestützte Methoden der exakte

a.SAP verarbeitet Berufspraktikum für Physiker (20101333)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Das Berufspraktikum zählt zum Studienbereich "Allgemeine Berufsvorbereitung" des Bachelorstudienganges Physik. Das Praktikum eröffnet den Studierenden einen Einblick in mögliche Berufs- und Tätigkeitsfelder und konfrontiert sie mit den Anforderungen der Praxis. Es muss in einem Zuge über Zeitraum von sechs Wochen abgeleistet werden. Wir empfehlen, dass Berufspraktikum für die vorlesungsfreie Zeit des vierten Semesters zu planen. Genauere Informationen über die Anforderung und den Ablauf des Berufspraktikums entnehmen Sie bitte der Homepage.<br> <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/studienberatung/berufspraktikum.html">Berufspraktikum</a> <p>Das Berufspraktikum z&auml;hlt zum Studienbereich &quot;Allgemeine Berufsvorbereitung&quot; des Bachelorstudienganges Physik. Das Praktikum er&ouml;ffnet den Studierenden einen Einblick in m&ouml;gliche Berufs- und T&auml;tigkeitsfelder und konfrontiert sie mit den Anforderungen der Praxis. Es muss in einem Zuge &uuml;ber Zeitraum von sechs Wochen abgeleistet werden. Wir empfehlen, dass Berufspraktikum f&uuml;r die vorlesungsfreie Zeit des vierten Semesters zu planen. Genauere Informationen &uuml;ber die Anforderung und den Ablauf des Berufspraktikums entnehmen Sie bitte der Homepage.<br /> <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/studienberatung/berufspraktikum.html">Berufspraktikum</a></p>
Englische Beschreibung Das Berufspraktikum zählt zum Studienbereich "Allgemeine Berufsvorbereitung" des Bachelorstudienganges Physik. Das Praktikum eröffnet den Studierenden einen Einblick in mögliche Berufs- und Tätigkeitsfelder und konfrontiert sie mit den Anforderungen der Praxis. Es muss in einem Zuge über Zeitraum von sechs Wochen abgeleistet werden. Wir empfehlen, dass Berufspraktikum für die vorlesungsfreie Zeit des vierten Semesters zu planen. Genauere Informationen über die Anforderung und den Ablauf des Berufspraktikums entnehmen Sie bitte der Homepage.<br> <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/studienberatung/berufspraktikum.html">Berufspraktikum</a> <p>Das Berufspraktikum z&auml;hlt zum Studienbereich &quot;Allgemeine Berufsvorbereitung&quot; des Bachelorstudienganges Physik. Das Praktikum er&ouml;ffnet den Studierenden einen Einblick in m&ouml;gliche Berufs- und T&auml;tigkeitsfelder und konfrontiert sie mit den Anforderungen der Praxis. Es muss in einem Zuge &uuml;ber Zeitraum von sechs Wochen abgeleistet werden. Wir empfehlen, dass Berufspraktikum f&uuml;r die vorlesungsfreie Zeit des vierten Semesters zu planen. Genauere Informationen &uuml;ber die Anforderung und den Ablauf des Berufspraktikums entnehmen Sie bitte der Homepage.<br /> <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/studienberatung/berufspraktikum.html">Berufspraktikum</a></p>
Kurstyp Praktikum Berufspraktikum
Submodule

186bB2.1.1

186bB2.2.1

186bB2.3.1

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Projektpraktikum (20101435)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Der Schwerpunkt des Projektpraktikums liegt auf der Umsetzung der Experimentideen der Studierenden der Durchführung und Auswertung der Experimente durch die Studierenden. Die Studierenden werden dabei durch Tutoren unterstützt. <br> <br> Konzeption und Durchführung von Experimenten, Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertmethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchführung, schriftliche und mündliche Darstellung der Themen, Auswertung und Ergebnissen (Bericht/Protokoll/Präsentation) <p>Der Schwerpunkt des Projektpraktikums liegt auf der Umsetzung der Experimentideen der Studierenden der Durchf&uuml;hrung und Auswertung der Experimente durch die Studierenden. Die Studierenden werden dabei durch Tutoren unterst&uuml;tzt.<br /> <br /> Konzeption und Durchf&uuml;hrung von Experimenten, Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertmethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche und m&uuml;ndliche Darstellung der Themen, Auswertung und Ergebnissen (Bericht/Protokoll/Pr&auml;sentation)</p>
Englische Beschreibung Der Schwerpunkt des Projektpraktikums liegt auf der Umsetzung der Experimentideen der Studierenden der Durchführung und Auswertung der Experimente durch die Studierenden. Die Studierenden werden dabei durch Tutoren unterstützt. <br> <br> Konzeption und Durchführung von Experimenten, Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertmethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchführung, schriftliche und mündliche Darstellung der Themen, Auswertung und Ergebnissen (Bericht/Protokoll/Präsentation) <p>Der Schwerpunkt des Projektpraktikums liegt auf der Umsetzung der Experimentideen der Studierenden der Durchf&uuml;hrung und Auswertung der Experimente durch die Studierenden. Die Studierenden werden dabei durch Tutoren unterst&uuml;tzt.<br /> <br /> Konzeption und Durchf&uuml;hrung von Experimenten, Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertmethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche und m&uuml;ndliche Darstellung der Themen, Auswertung und Ergebnissen (Bericht/Protokoll/Pr&auml;sentation)</p>
Kurstyp Praktikum Projektpraktikum
Submodule

186bB1.1.1

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Erneuerbare Energien (20101511)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Erneuerbare Energien S: Erneuerbare Energien
Beschreibung Es handelt sich um den Forschungsbereich Erneuerbare Energien mit einem spezifischen Themenfeld pro Seminarsitzung, wie z.B. Wasserstofftechnologie, Windenergie (onshore, offshore), Photovoltaik/Solarzellen, Geothermie, Solarthermie (Kollektoren, Kraftwerke), Wasserkraft (Kleinkraftwerke, Großkraftwerke), Brennstoffzellen (mobil, stationär), Kraft-Wärme-Kopplung, Bioenergie etc. Die Lehrseminar-Informationen werden individuell an die vortragenden Studenten ausgegeben. Es ist in jedem Fall ein Probevortrag vor dem eigentlichen Seminarvortrag zu halten. Die Themenverteilung für die Referate erfolgt in der 1. Semestervorlesungswoche. Die Präsentationen beginnen ab der 3. Semesterwoche. Vorträge der Teilnehmenden sollen auf Basis von Lehrbüchern und Publikationen erfolgen. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme: Übernahme eines Vortrags sowie regelmäßige aktive Teilnahme und Anwesenheit! <p>Es handelt sich um den Forschungsbereich Erneuerbare Energien mit einem spezifischen Themenfeld pro Seminarsitzung, wie z.B. Wasserstofftechnologie, Windenergie (onshore, offshore), Photovoltaik/Solarzellen, Geothermie, Solarthermie (Kollektoren, Kraftwerke), Wasserkraft (Kleinkraftwerke, Gro&szlig;kraftwerke), Brennstoffzellen (mobil, station&auml;r), Kraft-W&auml;rme-Kopplung, Bioenergie etc. Die Lehrseminar-Informationen werden individuell an die vortragenden Studenten ausgegeben. Es ist in jedem Fall ein Probevortrag vor dem eigentlichen Seminarvortrag zu halten. Die Themenverteilung f&uuml;r die Referate erfolgt in der 1. Semestervorlesungswoche. Die Pr&auml;sentationen beginnen ab der 3. Semesterwoche. Vortr&auml;ge der Teilnehmenden sollen auf Basis von Lehrb&uuml;chern und Publikationen erfolgen. Voraussetzungen f&uuml;r eine erfolgreiche Teilnahme: &Uuml;bernahme eines Vortrags sowie regelm&auml;&szlig;ige aktive Teilnahme und Anwesenheit!</p>
Englische Beschreibung Es handelt sich um den Forschungsbereich Erneuerbare Energien mit einem spezifischen Themenfeld pro Seminarsitzung, wie z.B. Wasserstofftechnologie, Windenergie (onshore, offshore), Photovoltaik/Solarzellen, Geothermie, Solarthermie (Kollektoren, Kraftwerke), Wasserkraft (Kleinkraftwerke, Großkraftwerke), Brennstoffzellen (mobil, stationär), Kraft-Wärme-Kopplung, Bioenergie etc. Die Lehrseminar-Informationen werden individuell an die vortragenden Studenten ausgegeben. Es ist in jedem Fall ein Probevortrag vor dem eigentlichen Seminarvortrag zu halten. Die Themenverteilung für die Referate erfolgt in der 1. Semestervorlesungswoche. Die Präsentationen beginnen ab der 3. Semesterwoche. Vorträge der Teilnehmenden sollen auf Basis von Lehrbüchern und Publikationen erfolgen. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme: Übernahme eines Vortrags sowie regelmäßige aktive Teilnahme und Anwesenheit! <p>Es handelt sich um den Forschungsbereich Erneuerbare Energien mit einem spezifischen Themenfeld pro Seminarsitzung, wie z.B. Wasserstofftechnologie, Windenergie (onshore, offshore), Photovoltaik/Solarzellen, Geothermie, Solarthermie (Kollektoren, Kraftwerke), Wasserkraft (Kleinkraftwerke, Gro&szlig;kraftwerke), Brennstoffzellen (mobil, station&auml;r), Kraft-W&auml;rme-Kopplung, Bioenergie etc. Die Lehrseminar-Informationen werden individuell an die vortragenden Studenten ausgegeben. Es ist in jedem Fall ein Probevortrag vor dem eigentlichen Seminarvortrag zu halten. Die Themenverteilung f&uuml;r die Referate erfolgt in der 1. Semestervorlesungswoche. Die Pr&auml;sentationen beginnen ab der 3. Semesterwoche. Vortr&auml;ge der Teilnehmenden sollen auf Basis von Lehrb&uuml;chern und Publikationen erfolgen. Voraussetzungen f&uuml;r eine erfolgreiche Teilnahme: &Uuml;bernahme eines Vortrags sowie regelm&auml;&szlig;ige aktive Teilnahme und Anwesenheit!</p>
SWS 2.00 3.0
Submodule

090bA1.9.2

090cB1.1.1

186bB1.2.1

215aA1.1.1

216aA1.2.1

090bA.1.9.2

090cB.1.1.1

215aA.1.1.1

216aA.1.2.1

a.SAP verarbeitet Biophysik: Grundlagen des Lebens (20101711)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Biophysik: Grundlagen des Lebens S: Biophysik: Grundlagen des Lebens
Beschreibung Thema des Seminars sind die Grundlagen des Lebens aus einem interdisziplinären Blickwinkel. Die Vortragthemen reichen von der Entstehung des Lebens auf der Erde über den globalen Energiehaushalt (und damit auch der drohenden Klimakatastrophe) bis hin zu neuronalen Netzen und den Grundlagen des menschlichen Bewusstseins. Die Vortragsthemen des Lehrseminars werden in der ersten Veranstaltung im Detail durch den Dozenten vorgestellt und dann individuell an die Studenten vergeben. <p>Thema des Seminars sind die Grundlagen des Lebens aus einem interdisziplin&auml;ren Blickwinkel. Die Vortragthemen reichen von der Entstehung des Lebens auf der Erde &uuml;ber den globalen Energiehaushalt (und damit auch der drohenden Klimakatastrophe) bis hin zu neuronalen Netzen und den Grundlagen des menschlichen Bewusstseins. Die Vortragsthemen des Lehrseminars werden in der ersten Veranstaltung im Detail durch den Dozenten vorgestellt und dann individuell an die Studenten vergeben.</p>
Englische Beschreibung Thema des Seminars sind die Grundlagen des Lebens aus einem interdisziplinären Blickwinkel. Die Vortragthemen reichen von der Entstehung des Lebens auf der Erde über den globalen Energiehaushalt (und damit auch der drohenden Klimakatastrophe) bis hin zu neuronalen Netzen und den Grundlagen des menschlichen Bewusstseins. Die Vortragsthemen des Lehrseminars werden in der ersten Veranstaltung im Detail durch den Dozenten vorgestellt und dann individuell an die Studenten vergeben. <p>Thema des Seminars sind die Grundlagen des Lebens aus einem interdisziplin&auml;ren Blickwinkel. Die Vortragthemen reichen von der Entstehung des Lebens auf der Erde &uuml;ber den globalen Energiehaushalt (und damit auch der drohenden Klimakatastrophe) bis hin zu neuronalen Netzen und den Grundlagen des menschlichen Bewusstseins. Die Vortragsthemen des Lehrseminars werden in der ersten Veranstaltung im Detail durch den Dozenten vorgestellt und dann individuell an die Studenten vergeben.</p>
SWS 2.00 3.0
Submodule

090bA1.9.2

090cB1.1.1

186bB1.2.1

215aA1.1.1

216aA1.2.1

216bA1.6.1

090bA.1.9.2

090cB.1.1.1

215aA.1.1.1

216aA.1.2.1

a.SAP verarbeitet Einführung in die Fachdidaktik Physik (20101901)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Einführung in die Fachdidaktik Physik VL: Einführung in die Fachdidaktik Physi
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Submodule

002bA2.14.1

478aA2.14.1

Kein Eintrag
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik 1 (für Lehramtsstudie VL: Experimentalphysik 1 (für Lehramtsst
Beschreibung Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. Übungen in kleinen Gruppen.<br> <br> <u>Inhalt:</u><br> Einführung in die Mechanik und Wärmelehre: Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Flüssigkeiten, Zustandgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische Wärme, Entropie, Wärmekraftmaschinen. <p>Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. &Uuml;bungen in kleinen Gruppen.<br /> <br /> <u>Inhalt:</u><br /> Einf&uuml;hrung in die Mechanik und W&auml;rmelehre: Bewegung punktf&ouml;rmiger K&ouml;rper, Erhaltungss&auml;tze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Fl&uuml;ssigkeiten, Zustandgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische W&auml;rme, Entropie, W&auml;rmekraftmaschinen.</p>
Englische Beschreibung Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. Übungen in kleinen Gruppen.<br> <br> <u>Inhalt:</u><br> Einführung in die Mechanik und Wärmelehre: Bewegung punktförmiger Körper, Erhaltungssätze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Flüssigkeiten, Zustandgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische Wärme, Entropie, Wärmekraftmaschinen. <p>Vorlesung mit Demonstrationsexperimenten. &Uuml;bungen in kleinen Gruppen.<br /> <br /> <u>Inhalt:</u><br /> Einf&uuml;hrung in die Mechanik und W&auml;rmelehre: Bewegung punktf&ouml;rmiger K&ouml;rper, Erhaltungss&auml;tze, Bewegungsgleichungen, harmonischer Oszillator, Schwingungen, Drehbewegungen, beschleunigte Bezugssysteme, elastische Eigenschaften, ruhende und bewegte Fl&uuml;ssigkeiten, Zustandgleichungen, kinetische Gastheorie, spezifische W&auml;rme, Entropie, W&auml;rmekraftmaschinen.</p>
Literatur <u>Literatur:</u><br> Halliday, Resnick, Walker "Physik", Bachelor Edition, Wiley VHC, 2007 und Rainer Müller: Klassische Mechanik, Vom Weitsprung zum Marsflug, de Gryuter, 2009 (E-Book) <br> (Hinweis: FU-Studierende können kostenlos E-Books unter<a href=" http://www.ub.fu-berlin.de/digibib_neu/ebooks/">E-Books</a> als PDF downloaden!) <p><u>Literatur:</u><br /> Halliday, Resnick, Walker &quot;Physik&quot;, Bachelor Edition, Wiley VHC, 2007 und Rainer M&uuml;ller: Klassische Mechanik, Vom Weitsprung zum Marsflug, de Gryuter, 2009 (E-Book)<br /> (Hinweis: FU-Studierende k&ouml;nnen kostenlos E-Books unter<a href="http://www.ub.fu-berlin.de/digibib_neu/ebooks/">E-Books</a> als PDF downloaden!)</p>
Zusätzliche Informationen Anmeldung zur Übung auf der Homepage zur Vorlesung : <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~elkeh/lehreE1.php">Exp1_LAK</a> <p>Anmeldung zur &Uuml;bung auf der Homepage zur Vorlesung : <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~elkeh/lehreE1.php">Exp1_LAK</a></p>
Englische zusätzliche Informationen Anmeldung zur Übung auf der Homepage zur Vorlesung : <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~elkeh/lehreE1.php">Exp1_LAK</a> <p>Anmeldung zur &Uuml;bung auf der Homepage zur Vorlesung : <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~elkeh/lehreE1.php">Exp1_LAK</a></p>
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Submodule

090bA1.1.1

090cA1.1.1

090dA1.1.1

153aA3.4.1

153bA3.3.1

187aA2.1.1

090bA.1.1.1

090cA.1.1.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik 1 (für Lehramtsstudie Ü: Experimentalphysik 1 (für Lehramtsstu
Submodule

090bA1.1.3

090cA1.1.3

090dA1.1.2

153aA3.4.2

153bA3.3.2

187aA2.1.2

090bA.1.1.3

090cA.1.1.3

a.SAP verarbeitet Experimentalphysik (math. Erg.) (20102111)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Experimentalphysik (math. Erg.) S: Experimentalphysik 1 (für Lehramtsstu

a.SAP verarbeitet Einführung in die Struktur der Materie (20102201)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Einführung in die Struktur der Materie Einführung in die Struktur der Materie 2
SAP Titel 2 Einführung in die Struktur der Materie Einf. Struktur Materie 2
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Einf. Struktur Materie (Ü Vorlesung 2) Einf. Struktur Materie 2

a.SAP verarbeitet Physikalisches Grundpraktikum 1-LA (SK) (20102330)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 23.10.15, 9:15-13:00 Uhr Schwendenerstr. 1. HS 3.10 Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 30.10.15 Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p> <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 17.10.14, 9-12 Uhr Praktikumsgeb&auml;ude Schwendenerstar&szlig;e 1, Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 24.10.14 Anmeldung (16.07.14 - 31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p>
Englische Beschreibung <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 23.10.15, 9:15-13:00 Uhr Schwendenerstr. 1. HS 3.10 Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 30.10.15 Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p> <p>Terminhinweis: Eingangsveranstaltung (anwesenheitspflicht): Fr 17.10.14, 9-12 Uhr Praktikumsgeb&auml;ude Schwendenerstar&szlig;e 1, Kurse: freitags, 9-13 Uhr, Erster Praktikumstag 24.10.14 Anmeldung (16.07.14 - 31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. 1 Einf&uuml;hrungstermin und 8-9 Versuchstermine. Als Hausarbeit: Online-&Uuml;bungen zur Fehlerrechnung (Abgabe-Zeiten, -Ort: Di, Fr 10-12 Uhr R. 1.06/2.09 Schwendenerstr. 1., Abgabe sp&auml;testens zur Eingangsveranstaltung) Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisch quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung</p>
Literatur <p>Literatur:</p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Gerthsen: &quot;Physik&quot;</li> <li>Bergmann-Sch&auml;fer: Bd. 1 u. 2, Eichler, Kronfeld, Sahm: &quot;Das neue Physikalische Grundpraktikum&quot;</li> <li>Einf&uuml;hrende, allgemeine Lehrb&uuml;cher der Physik.</li> </ul> <p><br /> Praktikumsskript:<a href="http://www.physik.fu-berlin.de/einrichtungen/lehre/gp/">Grundpraktikum</a></p> <p>&nbsp;</p> Kein Eintrag
Submodule

090cA1.4.1

090dA1.4.1

153bA3.4.1

090cA.1.4.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Theoretische Physik für LA u. Meteo. VL: Theoretische Physik für Lehramtsstud
Beschreibung <u>Inhalt:</u><br> <ul> <li>Mechanik</li> <li>Thermodynamik</li> </ul> Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a> <p><u>Inhalt:</u></p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Mechanik</li> <li>Thermodynamik</li> </ul> <p>Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a></p> <p>&nbsp;</p>
Englische Beschreibung <u>Inhalt:</u><br> <ul> <li>Mechanik</li> <li>Thermodynamik</li> </ul> Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a> <p><u>Inhalt:</u></p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Mechanik</li> <li>Thermodynamik</li> </ul> <p>Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe auf <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">meiner Webseite</a></p> <p>&nbsp;</p>
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Submodule

090bA1.5.1

090cA1.5.1

090dA1.7.1

187aA2.2.1

090bA.1.5.1

090cA.1.5.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Theoretische Physik für LA u. Meteo. Ü: Theoretische Physik für Lehramtsstudi
Submodule

090bA1.5.2

090cA1.5.2

090dA1.7.2

187aA2.2.2

090bA.1.5.2

090cA.1.5.2

a.SAP verarbeitet Physikalisches Grundpraktikum 2-LA (SK) (20102530)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung <p>Einf&uuml;hrungsveranstaltung (Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 12.10.15, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: Mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 21.10.15, 14 Uhr Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&amp;uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p> <p>Terminhinweis: Einf&uuml;hrungsveranstaltung(Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 13.10.14, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr Anmeldung (16.07.14-31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p>
Englische Beschreibung <p>Einf&uuml;hrungsveranstaltung (Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 12.10.15, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: Mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 21.10.15, 14 Uhr Anmeldung (16.07.15 - 31.08.15) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&amp;uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p> <p>Terminhinweis: Einf&uuml;hrungsveranstaltung(Anwesenheitspflicht)/Computerpraktikum, BEGINN: Mo 13.10.14, 8:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14, Kurse: mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr Anmeldung (16.07.14-31.08.14) nur Online siehe: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/lehre/gp/ ACHTUNG: Zus&auml;tzlich Anmeldung im Campusmanagement zu Semesterbeginn. Inhalt: Selbst&auml;ndiges Arbeiten von Zweiergruppen in Gruppen von bis zu 8 Studierenden unter Anleitung eines Tutors. Computerpraktikum und 8-9 Versuchstermine. Einf&uuml;hrung in die experimentellen Arbeitsmethoden der Physik und kritisches quantitatives und wissenschaftliches Denken: Konzeption und Messmethodik, Messtechnik, statistische Auswertemethoden (Fehlerrechnung), kritische Bewertung und Diskussion der Ergebnisse, Dokumentation der Versuchsdurchf&uuml;hrung, schriftliche Darstellung von Thema, Auswertungen und Ergebnissen (Bericht).</p>
Literatur <u>Literatur:</u><br> <ul> <li>Gerthsen: "Physik"</li> <li>Bergmann-Schäfer: Bd. 1 u. 2, Eichler, Kronfeld, Sahm: "Das neue Physikalische Grundpraktikum"</li> <li>Einführende, allgemeine Lehrbücher der Physik.</li> </ul><br> Praktikumsskript:<a href="http://www.physik.fu-berlin.de/einrichtungen/lehre/gp/">Grundpraktikum</a> <p><u>Literatur:</u></p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Gerthsen: &quot;Physik&quot;</li> <li>Bergmann-Sch&auml;fer: Bd. 1 u. 2, Eichler, Kronfeld, Sahm: &quot;Das neue Physikalische Grundpraktikum&quot;</li> <li>Einf&uuml;hrende, allgemeine Lehrb&uuml;cher der Physik.</li> </ul> <p><br /> Praktikumsskript:<a href="http://www.physik.fu-berlin.de/einrichtungen/lehre/gp/">Grundpraktikum</a></p> <p>&nbsp;</p>
Zusätzliche Informationen Kein Eintrag <p><u>Computerpraktikum</u>, <strong>Beginn:</strong> Mo 13.10.14, 8:00 - 10:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14<br /> <u>Kurse:</u> mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr</p>
Englische zusätzliche Informationen Kein Eintrag <p><u>Computerpraktikum</u>, <strong>Beginn:</strong> Mo 13.10.14, 8:00 - 10:00 Uhr H&ouml;rsaal A, Arnimallee 14<br /> <u>Kurse:</u> mittwochs, 14-18 Uhr, Erster Praktikumstag: Mi 22.10.14, 14 Uhr</p>
Submodule

090cA1.6.1

090dA1.5.1

153bA3.4.2

090cA.1.6.1

a.SAP verarbeitet Nichtlinerare Physik (20102612)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Moderne Physik (Projektseminar) (S) ProjS: Nichtlinerare Physik

a.SAP verarbeitet Advanced Laboratory Course for Master Students (20102711)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Laboratory Course for Master St S: Advanced Laboratory Course for Master
Zusätzliche Informationen Registration until 11.10.2013 online <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/praktika-forward/index.html"> Advanced Laboratory Course</a> <p>Registration until 11.10.2013 online <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/praktika-forward/index.html"> Advanced Laboratory Course</a></p>
Englische zusätzliche Informationen Registration until 11.10.2013 online <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/praktika-forward/index.html"> Advanced Laboratory Course</a> <p>Registration until 11.10.2013 online <a href="http://www.physik.fu-berlin.de/studium/praktika-forward/index.html"> Advanced Laboratory Course</a></p>
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Advanced Laboratory Course for Master Students (20102730)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Laboratory Course for Master St Prak: Advanced Laboratory Course for Mas
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel War-/Peacetime: Physics in Nazi-Germany VL: Wartime/Peacetime: Physics in Nazi-G
Beschreibung The positions of physicists towards the NS-regime featured the full range of conducts and experiences: refugees, collaborators, resistance, followers, survivors. However, with the discovery of nuclear fission and the subsequent efforts to utilize the enormous released energies the physicists left normalcy and became major players in the further development of World War II. During the first part of the course we will study these historical changes through the biographies of the participants. The war ended with the atomic bombs over the Japanese cities Hiroshima and Nagasaki in August 1945. In the second part of the course we will look at how the professional memory of the recent past was constructed. How did physicists see their responsibility and what were the actions that were taken? Which differences became acute during the Cold War and how were they related to the events in the past? <p>The positions of physicists towards the NS-regime featured the full range of conducts and experiences: refugees, collaborators, resistance, followers, survivors. However, with the discovery of nuclear fission and the subsequent efforts to utilize the enormous released energies the physicists left normalcy and be came major players in the further development of World War II. During the first part of the course we will study these historical changes through the biographies of the participants. The war ended with the atomic bombs over the Japanese cities Hiroshima and Nagasaki in August 1945. In the second part of the course we will look at how the professional memory of the recent past was constructed. How did physicists see their responsibility and what were the actions that were taken? Which differences became acute during the Cold War and how were they related to the events in the past?</p>
Englische Beschreibung The positions of physicists towards the NS-regime featured the full range of conducts and experiences: refugees, collaborators, resistance, followers, survivors. However, with the discovery of nuclear fission and the subsequent efforts to utilize the enormous released energies the physicists left normalcy and became major players in the further development of World War II. During the first part of the course we will study these historical changes through the biographies of the participants. The war ended with the atomic bombs over the Japanese cities Hiroshima and Nagasaki in August 1945. In the second part of the course we will look at how the professional memory of the recent past was constructed. How did physicists see their responsibility and what were the actions that were taken? Which differences became acute during the Cold War and how were they related to the events in the past? <p>The positions of physicists towards the NS-regime featured the full range of conducts and experiences: refugees, collaborators, resistance, followers, survivors. However, with the discovery of nuclear fission and the subsequent efforts to utilize the enormous released energies the physicists left normalcy and be came major players in the further development of World War II. During the first part of the course we will study these historical changes through the biographies of the participants. The war ended with the atomic bombs over the Japanese cities Hiroshima and Nagasaki in August 1945. In the second part of the course we will look at how the professional memory of the recent past was constructed. How did physicists see their responsibility and what were the actions that were taken? Which differences became acute during the Cold War and how were they related to the events in the past?</p>
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel War-/Peacetime: Physics in Nazi-Germany Ü: Wartime/Peacetime: Physics in Nazi-Ge

a.SAP verarbeitet Astrophysical practical course (20103230)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Method: teamwork (small groups) on different astronomical topics. Subject: Classification of stars, RV method, rotation of the Sun, stellar spectroscopy with CCD camera, observation with telescopes, astronomical systems of coordinates, galactic rotation curve, properties of eclipsing binaries, light curves of dwarf novae. <p>Method: teamwork (small groups) on different astronomical topics. Subject: Classification of stars, RV method, rotation of the Sun, stellar spectroscopy with CCD camera, observation with telescopes, astronomical systems of coordinates, galactic rotation curve, properties of eclipsing binaries, light curves of dwarf novae.</p>
Englische Beschreibung Method: teamwork (small groups) on different astronomical topics. Subject: Classification of stars, RV method, rotation of the Sun, stellar spectroscopy with CCD camera, observation with telescopes, astronomical systems of coordinates, galactic rotation curve, properties of eclipsing binaries, light curves of dwarf novae. <p>Method: teamwork (small groups) on different astronomical topics. Subject: Classification of stars, RV method, rotation of the Sun, stellar spectroscopy with CCD camera, observation with telescopes, astronomical systems of coordinates, galactic rotation curve, properties of eclipsing binaries, light curves of dwarf novae.</p>
Dozent

Antonio Garcia-Munoz

Beate Patzer

Zusätzliche Informationen Empowering to participate is limited and is done in sequence of registration. Registration will be open between 01.10.2014 and 12.10.2014. To enroll, please send an e-mail to<a href="mailto:praktikum@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> with the keyword "Praktikum" <p>Empowering to participate is limited and is done in sequence of registration. Registration will be open between 01.10.2014 and 12.10.2014. To enroll, please send an e-mail to<a href="mailto:praktikum@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> with the keyword &quot;Praktikum&quot;</p>
Englische zusätzliche Informationen Empowering to participate is limited and is done in sequence of registration. Registration will be open between 01.10.2014 and 12.10.2014. To enroll, please send an e-mail to<a href="mailto:praktikum@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> with the keyword "Praktikum" <p>Empowering to participate is limited and is done in sequence of registration. Registration will be open between 01.10.2014 and 12.10.2014. To enroll, please send an e-mail to<a href="mailto:praktikum@astro.physik.tu-berlin.de">Astrophysik</a> with the keyword &quot;Praktikum&quot;</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Ultrafast Laserphysics (20103501)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Modern Methods Experimental Physics(b VL: Ultrafast Laserphysics
Beschreibung Powerful new investigations of attosecond electronic and femtosecond structural dynamics have become possible within the last decade, as a result of the development of a number of novel experimental and theoretical tools and methodologies Within this lecture series an overview will be presented of these new tools and methodologies, and relevant research highlights will be discussed <p>Powerful new investigations of attosecond electronic and femtosecond structural dynamics have become possible within the last decade, as a result of the development of a number of novel experimental and theoretical tools and methodologies Within this lecture series an overview will be presented of these new tools and methodologies, and relevant research highlights will be discussed</p>
Englische Beschreibung Powerful new investigations of attosecond electronic and femtosecond structural dynamics have become possible within the last decade, as a result of the development of a number of novel experimental and theoretical tools and methodologies Within this lecture series an overview will be presented of these new tools and methodologies, and relevant research highlights will be discussed <p>Powerful new investigations of attosecond electronic and femtosecond structural dynamics have become possible within the last decade, as a result of the development of a number of novel experimental and theoretical tools and methodologies Within this lecture series an overview will be presented of these new tools and methodologies, and relevant research highlights will be discussed</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Ultrafast Laserphysics (20103502)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Modern Methods Experimental Physics(b Ü: Ultrafast Laserphysics

a.SAP verarbeitet Advanced Quantum Mechanics (20104301)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Quantum Mechanics VL: Advanced Quantum Mechanics
Beschreibung Scattering theory, quantum theory of radiation, systems of identical particles, relativistic quantum mechanics <p>Scattering theory, quantum theory of radiation, systems of identical particles, relativistic quantum mechanics</p>
Englische Beschreibung Scattering theory, quantum theory of radiation, systems of identical particles, relativistic quantum mechanics <p>Scattering theory, quantum theory of radiation, systems of identical particles, relativistic quantum mechanics</p>
Dozent

Emil Johansson Bergholtz

Kein Eintrag
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Advanced Quantum Mechanics (20104302)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Quantum Mechanics/Fortgeschritt Ü: Advanced Quantum Mechanics
Dozent

Emil Johansson Bergholtz

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Statistical Physics and Thermodynamics (20104401)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Statistical Physics and Thermodynamics VL: Statistical Physics and Thermodynami
Beschreibung <u>Inhalt:</u> <ul> <li>equilibrium ensembles</li> <li>thermodynamics: thermodynamic potentials, laws of thermodynamics, thermodynamic cycles</li> <li>ideal quantum gases</li> <li>phase transitions</li> <li>interacting systems</li> <li>introduction to non-equilibrium statistical mechanics</li> </ul> <p><u>Inhalt:</u></p> <ul> <li>equilibrium ensembles</li> <li>thermodynamics: thermodynamic potentials, laws of thermodynamics, thermodynamic cycles</li> <li>ideal quantum gases</li> <li>phase transitions</li> <li>interacting systems</li> <li>introduction to non-equilibrium statistical mechanics</li> </ul>
Englische Beschreibung <u>Inhalt:</u> <ul> <li>equilibrium ensembles</li> <li>thermodynamics: thermodynamic potentials, laws of thermodynamics, thermodynamic cycles</li> <li>ideal quantum gases</li> <li>phase transitions</li> <li>interacting systems</li> <li>introduction to non-equilibrium statistical mechanics</li> </ul> <p><u>Inhalt:</u></p> <ul> <li>equilibrium ensembles</li> <li>thermodynamics: thermodynamic potentials, laws of thermodynamics, thermodynamic cycles</li> <li>ideal quantum gases</li> <li>phase transitions</li> <li>interacting systems</li> <li>introduction to non-equilibrium statistical mechanics</li> </ul>
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Statistical Physics and Thermodynamics (20104402)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Statistical Physics and Thermodynamics Ü: Statistical Physics and Thermodynamic

a.SAP verarbeitet Advanced Solid State Physics (20104601)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Solid State Physics VL: Advanced Solid State Physics
Beschreibung The lecture aims to establish a link between the fundamentals of solid state physics and specialized lectures on actual research topics. The following topics will be covered:<p> <ul> <li>Semiconductors</li> <li>Magnetism</li> <li>Optical Properties</li><li>Superconductivity</li> </ul><p> The course program will cover the basics of each topic and discuss current methods and problems of solid state physics. The relevant experimental techniques (diffraction and imaging techniques, spectroscopic techniques) will be introduced. <p>The lecture aims to establish a link between the fundamentals of solid state physics and specialized lectures on actual research topics. The following topics will be covered:</p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Structure of solids, thin films, and surfaces</li> <li>Electronic states in 3-, 2-, and 1-dimensional solids, quantum stability</li> <li>Magnetism, phase transitions, magnetoresistance, principles of spin electronics</li> </ul> <p>The course program will cover the basics of each topic but likewise discuss current methods and problems of solid state physics. The relevant experimental techniques (diffraction and imaging techniques, spectroscopic techniques, and magnetometry) will be introduced and discussed using examples from actual research.</p>
Englische Beschreibung The lecture aims to establish a link between the fundamentals of solid state physics and specialized lectures on actual research topics. The following topics will be covered:<p> <ul> <li>Semiconductors</li> <li>Magnetism</li> <li>Optical Properties</li><li>Superconductivity</li> </ul><p> The course program will cover the basics of each topic and discuss current methods and problems of solid state physics. The relevant experimental techniques (diffraction and imaging techniques, spectroscopic techniques) will be introduced. <p>The lecture aims to establish a link between the fundamentals of solid state physics and specialized lectures on actual research topics. The following topics will be covered:</p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li>Structure of solids, thin films, and surfaces</li> <li>Electronic states in 3-, 2-, and 1-dimensional solids, quantum stability</li> <li>Magnetism, phase transitions, magnetoresistance, principles of spin electronics</li> </ul> <p>The course program will cover the basics of each topic but likewise discuss current methods and problems of solid state physics. The relevant experimental techniques (diffraction and imaging techniques, spectroscopic techniques, and magnetometry) will be introduced and discussed using examples from actual research.</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Advanced Solid State Physics (20104602)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Solid State Physics Ü: Advanced Solid State Physics

a.SAP verarbeitet Production of biological samples in biophysics (20104901)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Production of biological samples in biop VL: Production of biological samples in
Beschreibung Lectures about how to mutagenise a protein, cloning techniques, expression and purification of proteins will be given prior to the practical exercises in the lab. <p>Lectures about how to mutagenise a protein, cloning techniques, expression and purification of proteins will be given prior to the practical exercises in the lab.</p>
Englische Beschreibung Lectures about how to mutagenise a protein, cloning techniques, expression and purification of proteins will be given prior to the practical exercises in the lab. <p>Lectures about how to mutagenise a protein, cloning techniques, expression and purification of proteins will be given prior to the practical exercises in the lab.</p>
Zusätzliche Informationen max. 6 Plätze; Nachrückerliste: r.schlesinger@fu-berlin.de <p>max. 6 Pl&auml;tze; Nachr&uuml;ckerliste: r.schlesinger@fu-berlin.de</p>
Englische zusätzliche Informationen max. 6 Plätze; Nachrückerliste: r.schlesinger@fu-berlin.de <p>max. 6 Pl&auml;tze; Nachr&uuml;ckerliste: r.schlesinger@fu-berlin.de</p>
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Production of biological samples in biophysics (20104902)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Production of biological samples in biop Ü: Production of biological samples in b

a.SAP verarbeitet Grundlagen numerischer Physik (20105001)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Grundlagen numerischer Physik VL: Grundlagen numerischer Physik
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.17.1

352aA3.17.2

352bA3.14.1

352bA3.14.2

352aA.3.17.1

352aA.3.17.2

352bA.3.14.1

a.SAP verarbeitet Measurement techniques in astrophysics (20105101)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Measurement techniques in astrophysics VL: Measurement techniques in astrophysi
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.17.1

352aA3.17.2

352bA3.14.1

352bA3.14.2

352aA.3.17.1

352aA.3.17.2

352bA.3.14.1

a.SAP verarbeitet Introduction to Planetary Research (20105201)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Introduction to Planetary Research VL: Introduction to Planetary Research
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.17.1

352aA3.17.2

352bA3.14.1

352bA3.14.2

352aA.3.17.1

352aA.3.17.2

352bA.3.14.1

a.SAP verarbeitet Cosmic Explosions (20105301)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Cosmic Explosions VL: Cosmic Explosions
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.17.1

352aA3.17.2

352bA3.14.1

352bA3.14.2

352aA.3.17.1

352aA.3.17.2

352bA.3.14.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Nonlinear Dynamics- Introduction to an a VL: Nonlinear Dynamics- Introduction to
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (Ü)Modern Methods Theoretical Physics A_ Ü: Nonlinear Dynamics- Introduction to a

a.Absage verarbeitet Electronic Structure Methods and Applications (20105501)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Modern Methods Theoretical Physics(d) VL: Electronic Structure Methods and App
Sprache Englisch Deutsch

a.Absage verarbeitet Electronic Structure Methods and Applications (20105502)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Modern Methods Theoretical Physics(d) Ü: Electronic Structure Methods and Appl
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Biophysics of Metalloenzymes VL: Special Topics in Molecular Biophysi
Beschreibung Kein Eintrag <div style="font-family: sans-serif, Arial, Verdana, 'Trebuchet MS'; font-size: 13px; color: rgb(51, 51, 51); background-color: rgb(255, 255, 255); margin-top: 20px; margin-right: 20px; margin-bottom: 20px; margin-left: 20px; line-height: 1.6; cursor: text; "> <p>Life on earth essentially depends on the functioning of biological macromolecules such as proteins. At least 50 % of all known enzymes contain metal atoms as key constituents of their active sites, which are crucially for the reactivity. These metal centers often are chemically complex and involved in electron and proton transfer processes, substrate turnover, and regulation. A particular important aspect in biophysics research is the activation of small molecules at protein-bound metal centers with outstanding relevance in chemistry, medicine, industry, and energy applications. The field is still under rapid development. The lecture is addressed to advanced students with interests in biophysics. Covered topics include, e.g., coordination chemistry, assembly, molecular and electronic structure, photoreactions, redox processes, catalysis, and dynamics of metal centers in, for example, hydrogenase, photosystem, oxidase proteins. Selected experimental and theoretical approaches to understand the mechanisms, with emphasis on X-ray based techniques such as spectroscopy and crystallography, are introduced. Recent scientific highlights in molecular biophysics are discussed. The aim is to provide an introduction into important questions, practical approaches, and outcomes of biophysical research on metalloenzymes.</p> </div>
Englische Beschreibung Kein Eintrag <div style="font-family: sans-serif, Arial, Verdana, 'Trebuchet MS'; font-size: 13px; color: rgb(51, 51, 51); background-color: rgb(255, 255, 255); margin-top: 20px; margin-right: 20px; margin-bottom: 20px; margin-left: 20px; line-height: 1.6; cursor: text; "> <p>Life on earth essentially depends on the functioning of biological macromolecules such as proteins. At least 50 % of all known enzymes contain metal atoms as key constituents of their active sites, which are crucially for the reactivity. These metal centers often are chemically complex and involved in electron and proton transfer processes, substrate turnover, and regulation. A particular important aspect in biophysics research is the activation of small molecules at protein-bound metal centers with outstanding relevance in chemistry, medicine, industry, and energy applications. The field is still under rapid development. The lecture is addressed to advanced students with interests in biophysics. Covered topics include, e.g., coordination chemistry, assembly, molecular and electronic structure, photoreactions, redox processes, catalysis, and dynamics of metal centers in, for example, hydrogenase, photosystem, oxidase proteins. Selected experimental and theoretical approaches to understand the mechanisms, with emphasis on X-ray based techniques such as spectroscopy and crystallography, are introduced. Recent scientific highlights in molecular biophysics are discussed. The aim is to provide an introduction into important questions, practical approaches, and outcomes of biophysical research on metalloenzymes.</p> </div>
Zusätzliche Informationen Life on earth essentially depends on the functioning of biological macromolecules such as proteins. At least 50 % of all known enzymes contain metal atoms as key constituents of their active sites, which are crucially for the reactivity. These metal centers often are chemically complex and involved in electron and proton transfer processes, substrate turnover, and regulation. A particular important aspect in biophysics research is the activation of small molecules at protein-bound metal centers with outstanding relevance in chemistry, medicine, industry, and energy applications. The field is still under rapid development. The lecture is addressed to advanced students with interests in biophysics. Covered topics include, e.g., coordination chemistry, assembly, molecular and electronic structure, photoreactions, redox processes, catalysis, and dynamics of metal centers in, for example, hydrogenase, photosystem, oxidase proteins. Selected experimental and theoretical approaches to understand the mechanisms, with emphasis on X-ray based techniques such as spectroscopy and crystallography, are introduced. Recent scientific highlights in molecular biophysics are discussed. The aim is to provide an introduction into important questions, practical approaches, and outcomes of biophysical research on metalloenzymes. Kein Eintrag
Englische zusätzliche Informationen Life on earth essentially depends on the functioning of biological macromolecules such as proteins. At least 50 % of all known enzymes contain metal atoms as key constituents of their active sites, which are crucially for the reactivity. These metal centers often are chemically complex and involved in electron and proton transfer processes, substrate turnover, and regulation. A particular important aspect in biophysics research is the activation of small molecules at protein-bound metal centers with outstanding relevance in chemistry, medicine, industry, and energy applications. The field is still under rapid development. The lecture is addressed to advanced students with interests in biophysics. Covered topics include, e.g., coordination chemistry, assembly, molecular and electronic structure, photoreactions, redox processes, catalysis, and dynamics of metal centers in, for example, hydrogenase, photosystem, oxidase proteins. Selected experimental and theoretical approaches to understand the mechanisms, with emphasis on X-ray based techniques such as spectroscopy and crystallography, are introduced. Recent scientific highlights in molecular biophysics are discussed. The aim is to provide an introduction into important questions, practical approaches, and outcomes of biophysical research on metalloenzymes. <p>Life on earth essentially depends on the functioning of biological macromolecules such as proteins. At least 50 % of all known enzymes contain metal atoms as key constituents of their active sites, which are crucially for the reactivity. These metal centers often are chemically complex and involved in electron and proton transfer processes, substrate turnover, and regulation. A particular important aspect in biophysics research is the activation of small molecules at protein-bound metal centers with outstanding relevance in chemistry, medicine, industry, and energy applications. The field is still under rapid development. The lecture is addressed to advanced students with interests in biophysics. Covered topics include, e.g., coordination chemistry, assembly, molecular and electronic structure, photoreactions, redox processes, catalysis, and dynamics of metal centers in, for example, hydrogenase, photosystem, oxidase proteins. Selected experimental and theoretical approaches to understand the mechanisms, with emphasis on X-ray based techniques such as spectroscopy and crystallography, are introduced. Recent scientific highlights in molecular biophysics are discussed. The aim is to provide an introduction into important questions, practical approaches, and outcomes of biophysical research on metalloenzymes.</p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Biophysics of Metalloenzymes Ü: Special Topics in Molecular Biophysic

a.SAP verarbeitet Analytics for Photovoltaics (20106101)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Analytics for Photovoltaics Analytik für die Photovoltaik (PV)
SAP Titel Analytics for Photovoltaics VL: Analytik für die Photovoltaik (PV)
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Analytics for Photovoltaics (20106102)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Analytics for Photovoltaics Analytik für die Photovoltaik (PV)
SAP Titel Analytics for Photovoltaics Ü: Analytik für die Photovoltaik (PV)
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Modern developments in X-Ray and Neutron VL: Modern developments in X-Ray and Neu
Beschreibung Modern sources of synchrotron radiation (SR) and neutrons are very powerful tools in a wide range of important research activities, ranging from biology and medicine to solid state physics and micro/nano-technology. This lecture series will provide basic knowledge of the operational principles, control and manipulation of SR and neutron beams and describe their main characteristics. X-ray and neutron optics will be described in detail, explaining basic experimental techniques such as absorption, photoelectron spectroscopy, diffraction analysis and wide/small angle scattering for both beam types. The program also includes future perspectives for new source developments, i.e. X-ray Free Electron Lasers (FEL), Energy-Recovery X-ray Sources and new Neutron Sources. Practical sessions will take place at the BESSY II storage ring in Adlershof and the neutron source at Wannsee, providing students access to state-of-the-art instrumentation and methods. <p>Modern sources of synchrotron radiation (SR) and neutrons are very powerful tools in a wide range of important research activities, ranging from biology and medicine to solid state physics and micro/nano-technology. This lecture series will provide basic knowledge of the operational principles, control and manipulation of SR and neutron beams and describe their main characteristics. X-ray and neutron optics will be described in detail, explaining basic experimental techniques such as absorption, photoelectron spectroscopy, diffraction analysis and wide/small angle scattering for both beam types. The program also includes future perspectives for new source developments, i.e. X-ray Free Electron Lasers (FEL), Energy-Recovery X-ray Sources and new Neutron Sources. Practical sessions will take place at the BESSY II storage ring in Adlershof and the neutron source at Wannsee, providing students access to state-of-the-art instrumentation and methods.</p>
Englische Beschreibung Modern sources of synchrotron radiation (SR) and neutrons are very powerful tools in a wide range of important research activities, ranging from biology and medicine to solid state physics and micro/nano-technology. This lecture series will provide basic knowledge of the operational principles, control and manipulation of SR and neutron beams and describe their main characteristics. X-ray and neutron optics will be described in detail, explaining basic experimental techniques such as absorption, photoelectron spectroscopy, diffraction analysis and wide/small angle scattering for both beam types. The program also includes future perspectives for new source developments, i.e. X-ray Free Electron Lasers (FEL), Energy-Recovery X-ray Sources and new Neutron Sources. Practical sessions will take place at the BESSY II storage ring in Adlershof and the neutron source at Wannsee, providing students access to state-of-the-art instrumentation and methods. <p>Modern sources of synchrotron radiation (SR) and neutrons are very powerful tools in a wide range of important research activities, ranging from biology and medicine to solid state physics and micro/nano-technology. This lecture series will provide basic knowledge of the operational principles, control and manipulation of SR and neutron beams and describe their main characteristics. X-ray and neutron optics will be described in detail, explaining basic experimental techniques such as absorption, photoelectron spectroscopy, diffraction analysis and wide/small angle scattering for both beam types. The program also includes future perspectives for new source developments, i.e. X-ray Free Electron Lasers (FEL), Energy-Recovery X-ray Sources and new Neutron Sources. Practical sessions will take place at the BESSY II storage ring in Adlershof and the neutron source at Wannsee, providing students access to state-of-the-art instrumentation and methods.</p>
Literatur &lt;ol> <li>1. X-ray Scienece and technology eds. A.G. Michette, C.J. Buckley IOP Publishing, Bristol, 1993</li> <li>2. W. B. Peatman, Gratings, Mirrors and Slits, Gordon and Breach Science Publishing, 1997</li> <li>3. D. Attwood, Soft X-rays and Extreme Ultraviolet Radiation: Principles and Applications, Cambridge University Press, 1999)</li> <li>4. A. Erko, V.V. Aristov, B. Vidal, Diffraction X- ray Optics, IOP Publishing, Bristol, 1996</li> <li>5. "Modern developments in X-Ray and Neutron optics", Eds. A. Erko, Th. Krist, M. Idir, A. Michette, Springer, 2008</li> <li>6. "Neutron Optics", Sears V. F., Oxford University Press, 1989 7.</li> <li>7. "Neutron Physics", Ed. G. Hoehler, Springer Tracts in Mod. Phys. 80, Springer Berlin, 1977</li> &lt;/ol> <p>&lt;ol&gt;</p> <ul> <li>1. X-ray Scienece and technology eds. A.G. Michette, C.J. Buckley IOP Publishing, Bristol, 1993</li> <li>2. W. B. Peatman, Gratings, Mirrors and Slits, Gordon and Breach Science Publishing, 1997</li> <li>3. D. Attwood, Soft X-rays and Extreme Ultraviolet Radiation: Principles and Applications, Cambridge University Press, 1999)</li> <li>4. A. Erko, V.V. Aristov, B. Vidal, Diffraction X- ray Optics, IOP Publishing, Bristol, 1996</li> <li>5. &quot;Modern developments in X-Ray and Neutron optics&quot;, Eds. A. Erko, Th. Krist, M. Idir, A. Michette, Springer, 2008</li> <li>6. &quot;Neutron Optics&quot;, Sears V. F., Oxford University Press, 1989 7.</li> <li>7. &quot;Neutron Physics&quot;, Ed. G. Hoehler, Springer Tracts in Mod. Phys. 80, Springer Berlin, 1977</li> <li>&lt;/ol&gt;</li> </ul>
Zusätzliche Informationen Further information about the lectures: <a href="https://www.helmholtz-berlin.de/people/erko/teaching_de.html">Hompage A. Erko</a> <p>Further information about the lectures: <a href="https://www.helmholtz-berlin.de/people/erko/teaching_de.html">Hompage A. Erko</a></p>
Englische zusätzliche Informationen Further information about the lectures: <a href="https://www.helmholtz-berlin.de/people/erko/teaching_de.html">Hompage A. Erko</a> <p>Further information about the lectures: <a href="https://www.helmholtz-berlin.de/people/erko/teaching_de.html">Hompage A. Erko</a></p>
Sprache Englisch Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Modern developments in X-Ray and Neutron Prak: Modern developments in X-Ray and N
Kurstyp Übung Praktikum

a.SAP verarbeitet Semiconductor Physics (20106301)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (V) Semiconductor Physics VL: Semiconductor Physics
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Semiconductor Physics (20106302)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (Ü) Semiconductor Physics Ü: Semiconductor Physics

a.SAP verarbeitet Theor. Physik für LA-Studierende III (20106501)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Theor. Physik für LA-Studierende III VL: Theor. Physik für LA-Studierende III
Beschreibung Quantenmechanik<br> Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe unter <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">Theo III LA</a> <p>Quantenmechanik<br /> Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe unter <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">Theo III LA</a></p>
Englische Beschreibung Quantenmechanik<br> Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe unter <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">Theo III LA</a> <p>Quantenmechanik<br /> Weitere Details, Skript u. Uebungsaufgaben siehe unter <a href="http://users.physik.fu-berlin.de/~russ/">Theo III LA</a></p>
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Submodule

215aA1.2.1

215bA1.3.1

216aA1.1.2

215aA.1.2.1

216aA.1.1.2

a.SAP verarbeitet Theor. Physik für LA-Studierende III (20106502)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Theor. Physik für LA-Studierende III Ü: Theor. Physik für LA-Studierende III
Submodule

215aA1.2.2

215bA1.3.2

216aA1.1.3

215aA.1.2.2

216aA.1.1.3

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Vorbereitungsseminar Fachbezogenes Unter VS: Fachbezogenes Unterrichten (Schulpra
Beschreibung Für Studierende des Bachelor-Studiengangs <p>F&uuml;r Studierende des Bachelor-Studiengangs</p>
Englische Beschreibung Für Studierende des Bachelor-Studiengangs <p>F&uuml;r Studierende des Bachelor-Studiengangs</p>
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Unterrichtspraktikum Fachbezogenes Unter Unterrichts-PR Schulpraktische Studien
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Nachbereitungsseminar - Fachbezogenes Un Nachber.Seminar Schulpraktische Studien
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Submodule

090cB1.4.1

215aA1.4.3

216aA1.4.3

090cB.1.4.1

a.SAP verarbeitet Hauptseminar Fachdidaktik Physik (20106915)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Referat und Diskussion aktueller (Forschungs-) Themen aus Fachdidaktik und Schulpraxis. Anmeldung erforderlich per Email an: <a href="mailto:isakowit@physik.fu-berlin.de">HS-Fachdidaktik</a> <p>Referat und Diskussion aktueller (Forschungs-) Themen aus Fachdidaktik und Schulpraxis. Anmeldung erforderlich per Email an: <a href="mailto:isakowit@physik.fu-berlin.de">HS-Fachdidaktik</a></p>
Englische Beschreibung Referat und Diskussion aktueller (Forschungs-) Themen aus Fachdidaktik und Schulpraxis. Anmeldung erforderlich per Email an: <a href="mailto:isakowit@physik.fu-berlin.de">HS-Fachdidaktik</a> <p>Referat und Diskussion aktueller (Forschungs-) Themen aus Fachdidaktik und Schulpraxis. Anmeldung erforderlich per Email an: <a href="mailto:isakowit@physik.fu-berlin.de">HS-Fachdidaktik</a></p>
Sprache Kein Eintrag Deutsch

a.SAP verarbeitet Freies Experimentieren (20107211)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung Den Teilnehmer/innen wird Gelegenheit gegeben unter Anleitung die Konzeption und den Aufbau von Demonstrationsexperimenten für den Einsatz in der Schule zu trainieren und dabei auch fachliche Fragestellungen zu vertiefen. Mitte und Ende des Semesters werden die erarbeiteten Experimente vorgeführt. <p>Den Teilnehmer/innen wird Gelegenheit gegeben unter Anleitung die Konzeption und den Aufbau von Demonstrationsexperimenten f&uuml;r den Einsatz in der Schule zu trainieren und dabei auch fachliche Fragestellungen zu vertiefen. Mitte und Ende des Semesters werden die erarbeiteten Experimente vorgef&uuml;hrt.</p>
Englische Beschreibung Den Teilnehmer/innen wird Gelegenheit gegeben unter Anleitung die Konzeption und den Aufbau von Demonstrationsexperimenten für den Einsatz in der Schule zu trainieren und dabei auch fachliche Fragestellungen zu vertiefen. Mitte und Ende des Semesters werden die erarbeiteten Experimente vorgeführt. <p>Den Teilnehmer/innen wird Gelegenheit gegeben unter Anleitung die Konzeption und den Aufbau von Demonstrationsexperimenten f&uuml;r den Einsatz in der Schule zu trainieren und dabei auch fachliche Fragestellungen zu vertiefen. Mitte und Ende des Semesters werden die erarbeiteten Experimente vorgef&uuml;hrt.</p>
Dozent

Robert Kastl

Volkhard Nordmeier

Stephanie Strelow

Robert Kastl

Volkhard Nordmeier

Zusätzliche Informationen Demonstrationspraktikum I muss bereits erfolgreich bestanden sein <p>Demonstrationspraktikum I muss bereits erfolgreich bestanden sein</p>
Englische zusätzliche Informationen Demonstrationspraktikum I muss bereits erfolgreich bestanden sein <p>Demonstrationspraktikum I muss bereits erfolgreich bestanden sein</p>
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Submodule

215aA1.5.2

215bA1.1.1

215bA1.1.2

216aA1.5.2

216aA1.5.3

244aA1.1.2

244aA1.1.3

244aA1.1.4

245aA1.1.2

215aA.1.5.2

215aA.1.5.3

216aA.1.5.2

216aA.1.5.3

244aA.1.1.2

244aA.1.1.3

244aA.1.1.4

245aA.1.1.2

a.SAP verarbeitet NW-3: Naturwissenschaften Kontext Forschung (20111711)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel NW-3: Naturwiss Kontext Forschg (S) S: NW-3: Naturwissenschaften Kontext For
Beschreibung In diesem fachwissenschaftlichen Seminar werden ausgewählte physikalische Themen erarbeitet und angeeignet. Insbesondere soll ein vertieftes Verständnis der Physik gefördert werden, indem ein Bezug zu aktuellen Forschungsthemen, z.B. aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, hergestellt wird. Dabei wird auch diskutiert, wie sich diese Themen anhand der physikalischen Basiskonzepte strukturieren lassen. <p>In diesem fachwissenschaftlichen Seminar werden ausgew&auml;hlte physikalische Themen erarbeitet und angeeignet. Insbesondere soll ein vertieftes Verst&auml;ndnis der Physik gef&ouml;rdert werden, indem ein Bezug zu aktuellen Forschungsthemen, z.B. aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, hergestellt wird. Dabei wird auch diskutiert, wie sich diese Themen anhand der physikalischen Basiskonzepte strukturieren lassen.</p>
Englische Beschreibung In diesem fachwissenschaftlichen Seminar werden ausgewählte physikalische Themen erarbeitet und angeeignet. Insbesondere soll ein vertieftes Verständnis der Physik gefördert werden, indem ein Bezug zu aktuellen Forschungsthemen, z.B. aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, hergestellt wird. Dabei wird auch diskutiert, wie sich diese Themen anhand der physikalischen Basiskonzepte strukturieren lassen. <p>In diesem fachwissenschaftlichen Seminar werden ausgew&auml;hlte physikalische Themen erarbeitet und angeeignet. Insbesondere soll ein vertieftes Verst&auml;ndnis der Physik gef&ouml;rdert werden, indem ein Bezug zu aktuellen Forschungsthemen, z.B. aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, hergestellt wird. Dabei wird auch diskutiert, wie sich diese Themen anhand der physikalischen Basiskonzepte strukturieren lassen.</p>
Dozent

Hilde Köster

Nikola Schild

Hilde Köster

a.SAP verarbeitet NW-4: Naturwiss Kontext Forschg (S) (20111811)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel NW-4: Naturwiss Kontext Forschg (S) S: NW-4: Naturwiss Kontext Forschg (S)
Dozent

Philipp Galow

Hilde Köster

Philipp Straube

Hilde Köster

Philipp Galow

a.SAP verarbeitet Computer Tutorial in Markov Modeling (20112011)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Computer Tutorial in Markov Modeling S: Computer Tutorial in Markov Modeling
Sprache Englisch Deutsch
Kapazität 10 20
Submodule

352aA1.3.1

352bA1.3.1

352bA1.4.1

352bA1.5.1

352bA1.6.1

352aA.1.3.1

352bA.1.2.1

352bA.1.3.1

352bA.1.4.1

352bA.1.5.1

a.SAP verarbeitet Advanced Molecular Simulation (20112201)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Molecular Simulation VL: Advanced Molecular Simulation
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

093bD1.1.1

093bD1.1.2

093bD1.7.1

093bD1.7.2

093bD1.8.1

093bD1.8.2

352aA3.2.1

352aA3.45.1

352aA3.46.1

352aA3.47.1

352bA3.15.1

352bA3.16.1

352bA3.17.1

352bA3.18.1

352aA.3.2.1

352aA.3.45.1

352aA.3.46.1

352aA.3.47.1

352bA.3.15.1

352bA.3.16.1

352bA.3.17.1

352bA.3.18.1

a.SAP verarbeitet Advanced Molecular Simulation (20112202)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Molecular Simulation Ü: Advanced Molecular Simulation
Dozent

Guillermo Pérez Hernández

Christoph Wehmeyer

Guillermo Pérez Hernández

Frank Noe

Christoph Wehmeyer

Submodule

352aA3.2.2

352aA3.45.2

352aA3.46.2

352aA3.47.2

352bA3.15.2

352bA3.16.2

352bA3.17.2

352bA3.18.2

352bA.3.15.2

a.SAP verarbeitet NMR spectroscopy and imaging (20112301)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel NMR spectroscopy and imaging VL: NMR spectroscopy and imaging
Zusätzliche Informationen <u>Lecture:</u> 02.02.-04.03.2016 9:30 - 12:30 daily<br> <u>Practice/experimental part:</u> afternoon sessions: 12:30 - 16:30 daily<br> <br> <u>Location:</u><br> <b>FMP small seminar room (B1.14), ground floor<br> Campus Buch, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin</b> <u>Lecture:</u> 07.02.-28.02.2014 9:30 - 12:30 daily<br> <u>Practice/experimental part:</u> afternoon sessions: 12:30 - 16:30 daily<br> <br> <u>Location:</u><br> <b>FMP small seminar room (B1.14), ground floor<br> Campus Buch, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin</b>
Englische zusätzliche Informationen <u>Lecture:</u> 02.02.-04.03.2016 9:30 - 12:30 daily<br> <u>Practice/experimental part:</u> afternoon sessions: 12:30 - 16:30 daily<br> <br> <u>Location:</u><br> <b>FMP small seminar room (B1.14), ground floor<br> Campus Buch, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin</b> <u>Lecture:</u> 07.02.-28.02.2014 9:30 - 12:30 daily<br> <u>Practice/experimental part:</u> afternoon sessions: 12:30 - 16:30 daily<br> <br> <u>Location:</u><br> <b>FMP small seminar room (B1.14), ground floor<br> Campus Buch, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin</b>
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.4.1

352bA3.26.1

352bA3.27.1

352bA3.28.1

352bA3.29.1

352aA.3.4.1

a.SAP verarbeitet NMR spectroscopy and imaging (20112302)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel NMR spectroscopy and imaging Ü: NMR spectroscopy and imaging
Submodule

352aA3.4.2

352bA3.26.2

352bA3.27.2

352bA3.28.2

352bA3.29.2

352aA.3.4.2

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Special Topics in Molecular Biophysics: VL: Special Topics in Molecular Biophysi
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.3.1

352aA3.48.1

352aA3.49.1

352aA3.50.1

352bA3.26.1

352bA3.27.1

352bA3.28.1

352bA3.29.1

352bA.3.26.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Special Topics in Molecular Biophysics: Ü: Special Topics in Molecular Biophysic
Submodule

352aA3.3.2

352aA3.48.2

352aA3.49.2

352aA3.50.2

352bA3.26.2

352bA3.27.2

352bA3.28.2

352bA3.29.2

352bA.3.26.2

a.SAP verarbeitet Advanced Biomolecular Simulations (20115111)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Beschreibung This course teaches advanced methods of biomolecular simulations by hands-on applications. Combined with an introduction to the theory, we will perform practical computer simulations of representative biophysical examples such as conformational transitions or proton transfer reactions in proteins. We will employ different enhanced sampling techniques, such as - umbrella sampling - replica exchange - metadynamics <p>This course teaches advanced methods of biomolecular simulations by hands-on applications. Combined with an introduction to the theory, we will perform practical computer simulations of representative biophysical examples such as conformational transitions or proton transfer reactions in proteins. We will employ different enhanced sampling techniques, such as - umbrella sampling - replica exchange - metadynamics</p>
Englische Beschreibung This course teaches advanced methods of biomolecular simulations by hands-on applications. Combined with an introduction to the theory, we will perform practical computer simulations of representative biophysical examples such as conformational transitions or proton transfer reactions in proteins. We will employ different enhanced sampling techniques, such as - umbrella sampling - replica exchange - metadynamics <p>This course teaches advanced methods of biomolecular simulations by hands-on applications. Combined with an introduction to the theory, we will perform practical computer simulations of representative biophysical examples such as conformational transitions or proton transfer reactions in proteins. We will employ different enhanced sampling techniques, such as - umbrella sampling - replica exchange - metadynamics</p>
Zusätzliche Informationen Prerequisites: Lecture "Methods of Molecular Simulations" or course by Markus Miettienen "Initiation to Biomolecular Simulations" <p>Prerequisites: Lecture &quot;Methods of Molecular Simulations&quot; or course by Markus Miettienen &quot;Initiation to Biomolecular Simulations&quot;</p>
Englische zusätzliche Informationen Prerequisites: Lecture "Methods of Molecular Simulations" or course by Markus Miettienen "Initiation to Biomolecular Simulations" <p>Prerequisites: Lecture &quot;Methods of Molecular Simulations&quot; or course by Markus Miettienen &quot;Initiation to Biomolecular Simulations&quot;</p>
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA1.3.1

352bA1.3.1

352bA1.4.1

352bA1.5.1

352bA1.6.1

352aA.1.3.1

352bA.1.2.1

352bA.1.3.1

352bA.1.4.1

352bA.1.5.1

a.SAP verarbeitet Advanced Theoretical Biophysics (20115301)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Theoretical Biophysics VL: Advanced Theoretical Biophysics
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352bA3.2.1

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Advanced Theoretical Biophysics (20115302)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Advanced Theoretical Biophysics Ü: Advanced Theoretical Biophysics
Kurstyp Praktikum Übung
Submodule

352bA3.2.2

Kein Eintrag

a.SAP verarbeitet Coherent Spectroscopy (20119801)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Coherent Spectroscopy VL: Coherent Spectroscopy
Sprache Englisch Deutsch

a.Erneut änderbar Coherent Spectroscopy (20119802)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Coherent Spectroscopy Ü: Coherent Spectroscopy
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Aktuelle Trends und Themen in molekularer und zellulärer Biophy Aktuelle Trends und Themen in molekulare

a.SAP verarbeitet Photobiophysics and Photosynthesis (20120301)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (V)Photobiophysics and Photosynthesis VL: Photobiophysics and Photosynthesis
Sprache Englisch Deutsch

a.SAP verarbeitet Photobiophysics and Photosynthesis (20120302)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (Ü)Photobiophysics and Photosynthesis Ü: Photobiophysics and Photosynthesis

a.SAP verarbeitet Theoretical Methods of Surface Structure (20120401)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Theoretical Methods of Surface Structure VL: Theoretical Methods of Surface Struc
Beschreibung <p>This lecture covers important methods of theoretical crystallography applied to systems in three and two dimensions. It will provide students and researchers with a good understanding of local geometries and symmetries at ideal single crystal surfaces. This knowledge is important for many experimental and theoretical studies of physical as well as chemical phenomena at surfaces. The lecture covers amongst other subjects</p> <ul> <li><strong>3-dimensional crystal lattices</strong><br /> classification schemes, alternative lattice descriptions, Bravais lattices, lattice basis representation, 3-dim. symmetry, neighbor shells, incommensurate and quasicrystals</li> <li><strong>Netplanes and monolayers</strong><br /> reciprocal lattice, netplane-adapted lattice basis, Miller indices, cubic and 4-index notation, 2-dim. symmetry, netplane stacking, densest netplanes, number theoretical methods, Minkowski reduction</li> <li><strong>Ideal single crystal surfaces</strong><br /> vicinal stepped and kinked surfaces, Miller index decomposition, surface notation, warped surfaces (faceting)</li> <li><strong>Real crystal surfaces</strong><br /> reconstruction, relaxation, imperfections, crystal growth, experimental studies, NIST surface structure database</li> <li><strong>Adsorbate systems</strong><br /> atomic and molecular adsorbates, periodic overlayers (commensurate, incommensurate), 2x2 matrix nomenclature, Wood notation, interference lattices and moir&eacute; patterns</li> </ul> Kein Eintrag
Englische Beschreibung <p>This lecture covers important methods of theoretical crystallography applied to systems in three and two dimensions. It will provide students and researchers with a good understanding of local geometries and symmetries at ideal single crystal surfaces. This knowledge is important for many experimental and theoretical studies of physical as well as chemical phenomena at surfaces. The lecture covers amongst other subjects</p> <ul> <li><strong>3-dimensional crystal lattices</strong><br /> classification schemes, alternative lattice descriptions, Bravais lattices, lattice basis representation, 3-dim. symmetry, neighbor shells, incommensurate and quasicrystals</li> <li><strong>Netplanes and monolayers</strong><br /> reciprocal lattice, netplane-adapted lattice basis, Miller indices, cubic and 4-index notation, 2-dim. symmetry, netplane stacking, densest netplanes, number theoretical methods, Minkowski reduction</li> <li><strong>Ideal single crystal surfaces</strong><br /> vicinal stepped and kinked surfaces, Miller index decomposition, surface notation, warped surfaces (faceting)</li> <li><strong>Real crystal surfaces</strong><br /> reconstruction, relaxation, imperfections, crystal growth, experimental studies, NIST surface structure database</li> <li><strong>Adsorbate systems</strong><br /> atomic and molecular adsorbates, periodic overlayers (commensurate, incommensurate), 2x2 matrix nomenclature, Wood notation, interference lattices and moir&eacute; patterns</li> </ul> Kein Eintrag
Literatur <p>Literature:</p> <p><strong>Prof. Dr. Klaus Hermann</strong>, Inorganic Chemistry Department, Fritz-Haber-Institut der MPG, Berlin</p> <ul> <li>C. Giacovazzo et al., &ldquo;Fundamentals of Crystallography&rdquo;, IUCr Texts on Crystallography 2, Oxford Science Publishing 1998, ISBN 0 19 855578 4.</li> <li>K. Hermann, &ldquo;Crystallography and Surface Structure: an introduction for surface scientists and nanoscientists&rdquo;, Wiley-VCH, ISBN 978-3-527-41012-5, Berlin 2011.</li> <li>R.W.G. Wyckoff, &quot;Crystal Structures&quot; Vol. I-VI, Interscience Pub., New York 1963.</li> <li>&ldquo;International Tables for Crystallography&rdquo;, Vol. A, T. Hahn (Ed. 1965, 1983, 1987), Reidel Publishing, Boston.</li> <li>G. Burns and A. M. Glazer, &ldquo;Space Groups for Solid State Scientists&rdquo;, 2nd Ed., Academic Press, New York 1990.</li> <li>H. Ibach, &quot;Physics of Surfaces and Interfaces&quot;, Springer Berlin / Heidelberg 2006.</li> <li>J.C. Slater, &quot;Symmetry and Energy Bands in Crystals&quot;, Dover Publications, New York 1972.</li> <li>J.F. Nicholas in Landold-B&ouml;rnstein, New Series, &quot;Physics of Solid Surfaces, Subvolume a, Structure&quot;, Bd. III/24a, Springer Berlin / Heidelberg 1993.</li> <li>P.R. Watson, M.A. Van Hove, and K. Hermann, &quot;Atlas of Surface Crystallography based on the NIST Surface Structure Database (SSD)&quot;, J. Phys. Chem. Ref. Data, Monograph Series, Vol. 5a, b, American Chemical Society, Washington 1994.</li> <li>M.S. Dresselhaus, G. Dresselhaus, and A. Jorio, &ldquo;Group Theory, Application to Physics of Condensed Matter&ldquo;, Springer-Verlag, Heidelberg (2008).</li> <li>K. Hermann, Surf. Rev. and Lett. 4, 1063 (1997).</li> <li>K. Hermann, &ldquo;Periodic Overlayers and Moir&eacute; Patterns: theoretical studies of geometric properties&rdquo;, J. Phys.: Condensed Matter <u>24</u>, 314210 (2012).</li> <li>M.A. Van Hove, W.H. Weinberg, and C.M. Chan, &quot;Low Energy Electron Diffraction&quot;, Springer Series in Surface Science, Vol. 6, Heidelberg 1986.</li> <li>D.P. Woodruff and T. A. Delchar, &quot;Modern Techniques of Surface Science&quot;, Cambridge University Press 1986 (2nd Ed. 1996).</li> <li>P.R. Watson, M.A. Van Hove, and K. Hermann, &ldquo;Open Surface Structure Database&rdquo;, open source version of NIST Surface Structure Database (SSD), Standard Reference Database 42, Software Version 5 (2003), see http://www.fhi-berlin.mpg.de/KHsoftware/ossd/index.html.</li> </ul> Kein Eintrag
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352bA3.15.1

352bA.3.15.1

352bA.3.16.1

352bA.3.17.1

352bA.3.18.1

a.SAP verarbeitet Theoretical Methods of Surface Structure (20120402)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (Ü)Modern Methods Theoretical Physics A_ Ü: Theoretical Methods of Surface Struct
Submodule

352bA3.15.2

352bA.3.15.2

352bA.3.16.2

352bA.3.17.2

352bA.3.18.2

a.SAP verarbeitet Special Topics in Molecular Physics (20120701)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (V) Special Topics in Molecular Physics VL: Special Topics in Molecular Physics
Sprache Englisch Deutsch
Kapazität 0 1

a.SAP verarbeitet Special Topics in Molecular Physics (20120702)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel (Ü) Special Topics in Molecular Physics Ü: Special Topics in Molecular Physics
Dozent

Karsten Heyne

Valeri Kozich

Karsten Heyne

Submodule

352bA3.12.2

Kein Eintrag
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel The fundamental optics of modern lasers S: The fundamental optics of modern lase
Englische Beschreibung <p><strong>From fundamental laser physics to modern laser sources and their applications</strong></p> <p>Using the basic working principles of lasers as a point of departure, current developments in laser technology and their application in diverse research fields will be discussed. What aspects of laser architecture and variations of the laser scheme can lead to novel technologies such as optical frequency combs, which offer new dimensions in measurement precision and an accuracy beyond the established microwave standard in atomic clocks? What limits short-wavelength lasers and how is coherent radiation down to the x-ray regime obtained? What is the technology behind the generation of the shortest laser pulse to date? How do micro-cavities and the miniaturization of lasers down to the wavelength of light contribute to modern optics and how can traditional gas lasers inspire new approaches such as controlled lasing in air at long distance for atmospheric science? With these and other topics, the fundamental concepts of cavities and Q-factors, gain, threshold and saturation as well as different inversion strategies, pumping mechanisms and amplification schemes are re-explored in the context of the most current achievements and applications of lasers.</p> Kein Eintrag
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA1.3.1

352bA1.3.1

352bA1.4.1

352bA1.5.1

352bA1.6.1

352bA.1.2.1

352bA.1.3.1

352bA.1.4.1

352bA.1.5.1

a.SAP verarbeitet Aktuelle Themen zu Lasern und deren Anwendung (20121111)

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Aktuelle Themen zu Lasern und deren Anwe S: Aktuelle Themen zu Lasern und deren A
Englische Beschreibung <p>Laser dienen aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften in weiten Bereichen naturwissenschaftlicher Forschung als &ldquo;Arbeitspferde&ldquo;. Dazu tragen nicht nur die hohe Leistungsdichte und die Koh&auml;renz sowie Einfarbigkeit der emittierten Strahlung bei. Abstimmbarkeit, Frequenzstabilit&auml;t, aber auch die M&ouml;glichkeit, extrem kurze Lichtpulse zu erzeugen, haben Experimente erm&ouml;glicht, die ohne Laser nicht m&ouml;glich sind (z.B. optische Atomfallen mittels Laserk&uuml;hlung, Zeitaufl&ouml;sung von Molek&uuml;lschwingungen).</p> <p>&Uuml;ber die Grundlagenforschung hinaus haben Laser vielf&auml;ltige Anwendungsbereiche (z.B. in der Medizin, Materialbearbeitung, Daten&uuml;bertragung, etc.) und sind aus unserem t&auml;glichen Leben nicht mehr wegzudenken.</p> <p>Das Seminar soll exemplarisch aktuelle Laser-Themen in Forschung und Anwendung n&auml;herbringen. M&ouml;gliche Referatsthemen (u.a. Ultrakurzpulslaser, FEL, R&ouml;ntgenlaser, Quantenkaskadenlaser, etc.) werden in der 1. Semesterwoche vom Dozenten vorgestellt, mit den Studierenden abgesprochen und individuell vergeben, wobei auch auf eigene Vorschl&auml;ge eingegangen werden kann.</p> <p>Die Vorbereitung der Referate sollte mit Hilfestellungen und Feedback des Dozenten eine eigenst&auml;ndige Literaturrecherche beinhalten.</p> <p>Die Vortr&auml;ge werden dann ab der 3. Semesterwoche gehalten und anschlie&szlig;end diskutiert.</p> <p>Ziel der Veranstaltung ist das Erlernen von Techniken der wissenschaftlichen Recherche, Formulierung und Pr&auml;sentation komplexer Themen in begrenzter Zeit, sowie die Gewinnung eines &Uuml;berblicks &uuml;ber physikalische Fragestellungen im Themenbereich Laser und deren Anwendungen.</p> Kein Eintrag
Submodule

186bB1.2.1

215aA1.1.1

216aA1.2.1

186bB.1.2.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Schülerlabor - Seminar A Physik lehren und lernen im Schülerlabor
Englische Beschreibung <p>Der Theorieteil findet als zweit&auml;giges Blockseminar im Vorfeld des Praxisteils statt.</p> <p>Der Praxisteil findet in den unten angegebenen Zeitr&auml;umen t&auml;glich von ca.</p> <p>9 bis 15 Uhr statt. Die Pr&auml;senszeiten f&uuml;r die Teilnehmerinnen und Teilnehmer w&auml;hrend des Praxisteils werden in den Einf&uuml;hrungsveranstaltungen festgelegt.</p> <p>Im Theorieteil der Lehrveranstaltung wird die Arbeit von Sch&uuml;lerlaboren vorgestellt und diskutiert in welcher Weise diese den Schulunterricht sinnvoll erg&auml;nzen. Au&szlig;erdem werden didaktisch-p&auml;dagogische Grundlagen des Physikunterrichts, in Vorbereitung auf die Praxisphase, erarbeitet und diskutiert.</p> <p>Im Praxisteil betreuen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Sch&uuml;lergruppen. Die hierbei auftretenden Lehr-/Lernprozesse werden beobachtet und anschlie&szlig;end kritisch reflektiert.</p> <p>Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden zus&auml;tzliche, &uuml;ber den Rahmen der Schulpraktika hinausgehende Erfahrungen im eigenen Unterrichten zu erm&ouml;glichen und diese beim Rollenwechsel vom Lernenden zum Lehrenden zu unterst&uuml;tzen.</p> Kein Eintrag
Dozent

René Dohrmann

Volkhard Nordmeier

René Dohrmann

Englische zusätzliche Informationen <p>Theorieteil: Findet w&auml;hrend der Einf&uuml;hrungsveranstaltungen (Pflichttermine!) statt.</p> <p>Praxisteil: Eine Woche im unten angegebenen Zeitraum von ca. 9-15 Uhr. Die Pr&auml;senszeiten werden in der Einf&uuml;hrungsveranstaltung festgelegt.</p> <p>Kontakt: Ren&eacute; Dohrmann, Email: <a href="mailto:rene.dohrmann@fu-berlin.de">rene.dohrmann@fu-berlin.de</a>, Tel.: 03083860821</p> Kein Eintrag
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Kapazität 8 0
Submodule

002bA2.14.3

478aA2.14.3

Kein Eintrag
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Schülerlabor - Seminar B Physik lehren und lernen im Schülerlabor
Beschreibung <p>Der Theorieteil findet als zweit&auml;giges Blockseminar im Vorfeld des Praxisteils statt.</p> <p>Der Praxisteil findet in den unten angegebenen Zeitr&auml;umen t&auml;glich von ca.</p> <p>9 bis 15 Uhr statt. Die Pr&auml;senszeiten f&uuml;r die Teilnehmerinnen und Teilnehmer w&auml;hrend des Praxisteils werden in den Einf&uuml;hrungsveranstaltungen festgelegt.</p> <p>Im Theorieteil der Lehrveranstaltung wird die Arbeit von Sch&uuml;lerlaboren vorgestellt und diskutiert in welcher Weise diese den Schulunterricht sinnvoll erg&auml;nzen. Au&szlig;erdem werden didaktisch-p&auml;dagogische Grundlagen des Physikunterrichts, in Vorbereitung auf die Praxisphase, erarbeitet und diskutiert.</p> <p>Im Praxisteil betreuen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Sch&uuml;lergruppen. Die hierbei auftretenden Lehr-/Lernprozesse werden beobachtet und anschlie&szlig;end kritisch reflektiert.</p> <p>Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden zus&auml;tzliche, &uuml;ber den Rahmen der Schulpraktika hinausgehende Erfahrungen im eigenen Unterrichten zu erm&ouml;glichen und diese beim Rollenwechsel vom Lernenden zum Lehrenden zu unterst&uuml;tzen.</p> <p>Der Theorieteil findet als zweit&amp;auml;giges Blockseminar im Vorfeld des Praxisteils statt.</p> <p>Der Praxisteil findet in den unten angegebenen Zeitr&amp;auml;umen t&amp;auml;glich von ca.</p> <p>9 bis 15 Uhr statt. Die Pr&amp;auml;senszeiten f&amp;uuml;r die Teilnehmerinnen und Teilnehmer w&amp;auml;hrend des Praxisteils werden in den Einf&amp;uuml;hrungsveranstaltungen festgelegt.</p> <p>Im Theorieteil der Lehrveranstaltung wird die Arbeit von Sch&amp;uuml;lerlaboren vorgestellt und diskutiert in welcher Weise diese den Schulunterricht sinnvoll erg&amp;auml;nzen. Au&amp;szlig;erdem werden didaktisch-p&amp;auml;dagogische Grundlagen des Physikunterrichts, in Vorbereitung auf die Praxisphase, erarbeitet und diskutiert.</p> <p>Im Praxisteil betreuen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Sch&amp;uuml;lergruppen. Die hierbei auftretenden Lehr-/Lernprozesse werden beobachtet und anschlie&amp;szlig;end kritisch reflektiert.</p> <p>Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden zus&amp;auml;tzliche, &amp;uuml;ber den Rahmen der Schulpraktika hinausgehende Erfahrungen im eigenen Unterrichten zu erm&amp;ouml;glichen und diese beim Rollenwechsel vom Lernenden zum Lehrenden zu unterst&amp;uuml;tzen.</p>
Englische Beschreibung <p>Der Theorieteil findet als zweit&auml;giges Blockseminar im Vorfeld des Praxisteils statt.</p> <p>Der Praxisteil findet in den unten angegebenen Zeitr&auml;umen t&auml;glich von ca.</p> <p>9 bis 15 Uhr statt. Die Pr&auml;senszeiten f&uuml;r die Teilnehmerinnen und Teilnehmer w&auml;hrend des Praxisteils werden in den Einf&uuml;hrungsveranstaltungen festgelegt.</p> <p>Im Theorieteil der Lehrveranstaltung wird die Arbeit von Sch&uuml;lerlaboren vorgestellt und diskutiert in welcher Weise diese den Schulunterricht sinnvoll erg&auml;nzen. Au&szlig;erdem werden didaktisch-p&auml;dagogische Grundlagen des Physikunterrichts, in Vorbereitung auf die Praxisphase, erarbeitet und diskutiert.</p> <p>Im Praxisteil betreuen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Sch&uuml;lergruppen. Die hierbei auftretenden Lehr-/Lernprozesse werden beobachtet und anschlie&szlig;end kritisch reflektiert.</p> <p>Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, den Studierenden zus&auml;tzliche, &uuml;ber den Rahmen der Schulpraktika hinausgehende Erfahrungen im eigenen Unterrichten zu erm&ouml;glichen und diese beim Rollenwechsel vom Lernenden zum Lehrenden zu unterst&uuml;tzen.</p> Kein Eintrag
Dozent

René Dohrmann

Volkhard Nordmeier

René Dohrmann

Zusätzliche Informationen <p>Theorieteil: Findet w&auml;hrend der Einf&uuml;hrungsveranstaltungen (Pflichttermine!) statt.</p> <p>Praxisteil: Eine Woche im unten angegebenen Zeitraum von ca. 9-15 Uhr. Die Pr&auml;senszeiten werden in der Einf&uuml;hrungsveranstaltung festgelegt.</p> <p>Kontakt: Ren&eacute; Dohrmann, Email: <a href="mailto:rene.dohrmann@fu-berlin.de">rene.dohrmann@fu-berlin.de</a>, Tel.: 03083860821</p> <p>Theorieteil: Findet w&amp;auml;hrend der Einf&amp;uuml;hrungsveranstaltungen (Pflichttermine!) statt.</p> <p>Praxisteil: Eine Woche im unten angegebenen Zeitraum von ca. 9-15 Uhr. Die Pr&amp;auml;senszeiten werden in der Einf&amp;uuml;hrungsveranstaltung festgelegt.</p> <p>Kontakt: Rene Dohrmann, Email: rene.dohrmann@fu-berlin.de, Tel.: 03083860821</p>
Englische zusätzliche Informationen <p>Theorieteil: Findet w&auml;hrend der Einf&uuml;hrungsveranstaltungen (Pflichttermine!) statt.</p> <p>Praxisteil: Eine Woche im unten angegebenen Zeitraum von ca. 9-15 Uhr. Die Pr&auml;senszeiten werden in der Einf&uuml;hrungsveranstaltung festgelegt.</p> <p>Kontakt: Ren&eacute; Dohrmann, Email: <a href="mailto:rene.dohrmann@fu-berlin.de">rene.dohrmann@fu-berlin.de</a>, Tel.: 03083860821</p> Kein Eintrag
Sprache Kein Eintrag Deutsch
Kapazität 8 0
Submodule

002bA2.14.3

478aA2.14.3

Kein Eintrag
Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Group theory - an introductory course VL: Group theory - an introductory cours
Beschreibung <p>Symmetry is probably the most basic and important concept is physics: consider, for example, momentum conservation which is a consequence of the translational symmetry of space. Eigenstate properties and the degeneracy of eigenvalues are governed by symmetry considerations. The concept of representation, which connects the symmetry aspects of a system to matrices and basis functions, is most useful for an understanding of the physical properties of a system, be it atomic, molecular, or a solid state one. Often, this removes the need for numerical calculations or at least greatly simplify them.</p> <p>This lecture course deals with symmetry ele&shy;ments and point groups, intro&shy;duces group repre&shy;sentations and discusses the most important properties of irreducible repre&shy;sentations and their characters. Group theory is of particular importance in the quantum-mechanical treatment of molecular orbitals. Starting from a basic assignment of the irreducible repre&shy;sentations of atomic orbi&shy;tals, we will discuss symmetry-induced lowering of electronic degeneracies. The classification of mole&shy;cular vibrations is used as a simple example for the application of group represen&shy;tations. Other appli&shy;cations are mole&shy;cular orbitals as well as phonon and electron bands in solids. Since this is a lecture course for experimenta&shy;lists, there will be few mathematical proofs; emphasis is put on the use of character tables and correlation tables, using many examples. Having attended the lecture course you should be able to solve, without recourse to calculations, problems such as finding out whether a particular electronic band in a solid will have to split by symmetry in different parts of the Brillouin zone, or why the interaction between specific atomic orbitals in a molecule is forbidden. We will also discuss spontaneous symmetry lowering such as the Jahn-Teller effect. The course also covers the symmetry of the full rotation (i.e. SU(2)) group.</p> Kein Eintrag
Englische Beschreibung <p>Symmetry is probably the most basic and important concept is physics: consider, for example, momentum conservation which is a consequence of the translational symmetry of space. Eigenstate properties and the degeneracy of eigenvalues are governed by symmetry considerations. The concept of representation, which connects the symmetry aspects of a system to matrices and basis functions, is most useful for an understanding of the physical properties of a system, be it atomic, molecular, or a solid state one. Often, this removes the need for numerical calculations or at least greatly simplify them.</p> <p>This lecture course deals with symmetry ele&shy;ments and point groups, intro&shy;duces group repre&shy;sentations and discusses the most important properties of irreducible repre&shy;sentations and their characters. Group theory is of particular importance in the quantum-mechanical treatment of molecular orbitals. Starting from a basic assignment of the irreducible repre&shy;sentations of atomic orbi&shy;tals, we will discuss symmetry-induced lowering of electronic degeneracies. The classification of mole&shy;cular vibrations is used as a simple example for the application of group represen&shy;tations. Other appli&shy;cations are mole&shy;cular orbitals as well as phonon and electron bands in solids. Since this is a lecture course for experimenta&shy;lists, there will be few mathematical proofs; emphasis is put on the use of character tables and correlation tables, using many examples. Having attended the lecture course you should be able to solve, without recourse to calculations, problems such as finding out whether a particular electronic band in a solid will have to split by symmetry in different parts of the Brillouin zone, or why the interaction between specific atomic orbitals in a molecule is forbidden. We will also discuss spontaneous symmetry lowering such as the Jahn-Teller effect. The course also covers the symmetry of the full rotation (i.e. SU(2)) group.</p> Kein Eintrag
Literatur <p>There are many good textbooks for this important field. I will follow, for the most part, the excellent book by M.Tinkham, &quot;Group Theory and Quantum Mechanics&quot;, McGraw-Hill 1964, and the classic book by E. Wigner, &quot;Gruppen&shy;theorie...&quot;, Vieweg 1931, (Vieweg Reprint&nbsp; 1977). A recent book with many applications is &ldquo;Group theory &ndash; Application to the Physics of Condensed Matter&rdquo; by Dresselhaus, Dresselhaus and Jorio, Springer-Verlag 2008.</p> Kein Eintrag
Sprache Englisch Deutsch
Submodule

352aA3.3.1

352aA3.48.1

352aA3.49.1

352aA3.50.1

352bA3.26.1

352bA3.27.1

352bA3.28.1

352bA3.29.1

352bA.3.26.1

352bA.3.27.1

352bA.3.28.1

352bA.3.29.1

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
Titel Group theory - an introductory course with applications in molecular and solid state physics “Group theory - an introductory course with applications in molecular and solid state physics”
SAP Titel (Ü) Modern Methods in Experimental Physi Ü: Group theory - an introductory course
Submodule

352aA3.3.2

352aA3.48.2

352aA3.49.2

352aA3.50.2

352bA3.26.2

352bA3.27.2

352bA3.28.2

352bA3.29.2

352bA.3.26.2

352bA.3.27.2

352bA.3.28.2

352bA.3.29.2

Feld Evento Modulverwaltung Operationen
SAP Titel Frauen in der Physik: Wissenschaftliche S: Frauen in der Physik: Wissenschaftlic
Beschreibung <p>Frauen in der Physik: Wissenschaftliche Biografien im gesellschaftlichen Kontext (5 LP) Eine Option auf Wissenschaft als Beruf wurde f&uuml;r Frauen zu Beginn des letzten Jahrhunderts schrittweise m&ouml;glich. Unter den Frauen, die sich in der Folgezeit daf&uuml;r entschieden, finden wir eine Reihe von Physikerinnen &ndash;&nbsp; davon sind einzelne &uuml;ber die Fachgrenzen hinaus bekannt geworden, viele andere sind weitgehend unbekannt geblieben. In jedem Fall aber handelt es sich um couragierte Lebensgeschichten, in denen die Karriereverl&auml;ufe vom Wandel der Geschlechterkultur aber zugleich auch von den politischen Verh&auml;ltnissen des 20. Jahrhunderts, Verfolgungs- und Emigrationserfahrungen gepr&auml;gt sind. Im diesem Zusammenhang werden u.a. der deutsche Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg, der B&uuml;rgerkrieg in China und die McCarthy-&Auml;ra in den USA relevant. Entlang der im Seminar vorgestellten Einzelbiografien soll die Analyse von Physik und Politik &uuml;ber wissenschaftliche Standarderz&auml;hlungen und gesellschaftliche Geschlechterstereotypen hinausgreifend fortentwickelt werden.</p> Kein Eintrag
Englische Beschreibung <p>Frauen in der Physik: Wissenschaftliche Biografien im gesellschaftlichen Kontext (5 LP) Eine Option auf Wissenschaft als Beruf wurde f&uuml;r Frauen zu Beginn des letzten Jahrhunderts schrittweise m&ouml;glich. Unter den Frauen, die sich in der Folgezeit daf&uuml;r entschieden, finden wir eine Reihe von Physikerinnen &ndash;&nbsp; davon sind einzelne &uuml;ber die Fachgrenzen hinaus bekannt geworden, viele andere sind weitgehend unbekannt geblieben. In jedem Fall aber handelt es sich um couragierte Lebensgeschichten, in denen die Karriereverl&auml;ufe vom Wandel der Geschlechterkultur aber zugleich auch von den politischen Verh&auml;ltnissen des 20. Jahrhunderts, Verfolgungs- und Emigrationserfahrungen gepr&auml;gt sind. Im diesem Zusammenhang werden u.a. der deutsche Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg, der B&uuml;rgerkrieg in China und die McCarthy-&Auml;ra in den USA relevant. Entlang der im Seminar vorgestellten Einzelbiografien soll die Analyse von Physik und Politik &uuml;ber wissenschaftliche Standarderz&auml;hlungen und gesellschaftliche Geschlechterstereotypen hinausgreifend fortentwickelt werden.</p> Kein Eintrag

Noch nicht publizierte Kurse

Status LV Kursname
a.Absage verarbeitet 20105501 Electronic Structure Methods and Applications
a.Absage verarbeitet 20105502 Electronic Structure Methods and Applications
a.Erneut änderbar 20106201 Modern developments in X-Ray and Neutron Methods for Science and Technology for Master
a.Erneut änderbar 20119802 Coherent Spectroscopy

In Evento fehlende Veranstaltungen

LV Kursname
20101611 Geschlechterforschung zur Physik und Physikgeschichte
20101811 Wissenschaftliche Präsentationstechniken (noch ohne Titel, zur Vorplanung)
20115411 Molecular Biophysics - Theory and Experiment
20120901 Advanced Theoretical Biophysics
20121706 Physikalische Grundkompetenzen
20199401 Modern Methods in Exp. Physics_A (zur Vorplanung)

In Evento fehlende Begleitveranstaltungen

LV Kursname
20101911 Physik lernen im Schülerlabor "PhysLab" - Praxisseminar "Schwimmen, Schweben, Sinken"
20120902 Advanced Theoretical Biophysics
20199402 Modern Methods in Exp. Physics_A (zur Vorplanung)

In Modulverwaltung fehlende Veranstaltungen

Status LV Kursname
a.Publiziert 20099711 216461a+b - Production and biophysical analysis of selected membrane proteins (Part I)
a.Publiziert 20099731 216461a+b - Production and biophysical analysis of selected membrane proteins (Part I)
a.Publiziert 20099811 216462 - Production and biophysical analysis of selected membrane proteins (Part II)
a.Publiziert 20099901 0801112 - Grundlagen der Physik und Biophysik (Vetmed)
a.SAP verarbeitet 20101350 Berufspraktikum für Physiker
a.SAP verarbeitet 20102011 Demonstrationspraktikum I (Seminar)
a.SAP verarbeitet 20102030 Demonstrationspraktikum I (Praktikum)
a.SAP verarbeitet 20102107 Experimentalphysik (math. Erg.)
a.SAP verarbeitet 20103330 Computational practical course (Numerikum): Introduction to Scientific Programming with C++
a.SAP verarbeitet 20103641 Scientific Specialization
a.SAP verarbeitet 20103741 Methodology and Project Planning
a.SAP verarbeitet 20103911 Selected Topics in Physics
a.SAP verarbeitet 20104111 Introduction to Spintronics and Spin Caloritronics
a.SAP verarbeitet 20107011 Vertiefungsseminar zur Physikdidaktik: Methoden fachdidaktischer Bildungsforschung
a.SAP verarbeitet 20107111 Multimediale Lernumgebungen: Physikunterricht mit tablet, smart-board und co.
a.SAP verarbeitet 20107311 Vertiefungsseminar: Praxisseminar "Smart Grid" (Energieversorgung)
a.SAP verarbeitet 20112031 Computer Tutorial in Markov Modeling
a.SAP verarbeitet 20112711 Begleitseminar NW-5 zum Betriebspraktikum NaWi
a.SAP verarbeitet 20112730 Betriebspraktikum: NaWi
a.SAP verarbeitet 20115123 Advanced Biomolecular Simulations
a.SAP verarbeitet 20120501 Nucleare Astrophysics
a.SAP verarbeitet 20120601 Binary stars
a.SAP verarbeitet 20120801 Physics of the planetary interior
a.SAP verarbeitet 20121707 Physikalische Grundkompetenzen