FAQ

Zwei schnelle Wege, um Hilfe zu erhalten.

  1. Tool spezifische Hilfe wird angeboten, indem Sie auf das Fragezeichen-Symbol (oben rechts) klicken.
  2. Alternativ können Sie auch im Navigations-Menü auf "Help"/"Hilfe" klicken.
Achtung: Beim ersten Aufruf dauert es einen Moment bis die Hilfe vollständig geladen wurde.

Inhalt

Wie kann man die Ressourcen in einem Kurs veröffentlichen?

Wenn man Ressourcen nach außen veröffentlichen will, muss man im Resources Tool das "Actions Menü" des jeweiligen Ordners öffnen und auf "Edit Details" klicken. Hier kann man unter "Availibility and Access" die Option "This folder and its contents are publicly viewable" auswählen.

Achtung: Für eine genauere Beschreibung des Prozesses kann man sich das Help Tool anschauen, welches Screenshots zu den einzelnen Schritten beinhaltet.

Ich habe zu viele Kurse in meiner Navigationsleiste, wie werde ich sie wieder los?

Sie können Kurse, welche Sie nicht mehr angezeigt bekommen wollen, ins Archiv verschieben. Dazu klicken Sie in der Navigationsleiste auf "Preferences"/"Einstellungen". Nun müssen Sie nur noch die alten Seiten der Kurse nach rechts ins Archiv ziehen (mittels Drag-and-Drop).

Achtung: Bitte verlassen Sie Ihre Kurse zum Ende des Semesters nicht! Sonst kann der Dozent Ihre Punkte und Anwesenheit nicht mehr einsehen und sie nicht ins Campus Management eintragen lassen.

Ich hätte gern das KVV komplett auf Deutsch.

Sie können Ihre Sprache in den Einstellungen umstellen. Dazu klickt ihr in der Navigationsleiste auf "Preferences"/"Einstellungen" und dann oben auf "Language"/"Sprache". Nun können Sie eine Sprache aus&aum;lhen und als Standard einstellen. Danach müssen Sie die Seite neu laden, um die Änderungen sichtbar zu machen.

Achtung: Sakai ist noch unvollständig/fehlerhaft ins Deutsche übersetzt. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die nächste Frage.

Warum ist die deutsche Übersetzung unvollständig/fehlerhaft?

Sakai ist eine Open-Source-Software, welche aus dem englischen Sprachraum stammt. Darum wurde sich leider bisher nicht die Mühe gemacht, es komplett und fehlerfrei auf Deutsch zu übersetzen, aber das Gute an Open-Source-Software ist, dass jeder etwas dazu beitragen kann.

Hier können Sie die deutsche Übersetzung erweitern/verbessern. Wir werden uns bemühen, das deutsche Sprachpacket wöchentlich zu aktualisieren.

Ich bekomme zu viele E-Mails bzw. ich hätte gern mehr Benachrichtigungen.

Sie können die Frequenz und die Themen der Benachrichtigungen, die Sie per E-Mail erhalten, einstellen. Dazu klickt ihr in der Navigationsleiste auf "Preferences"/"Einstellungen" und dann oben auf "Notifications"/"Benachrichtigungen". Hier können Sie für jedes Tool einstellen, ob und wie oft Sie Benachrichtigungen bekommen. Leider ist es derzeit nicht möglich die Benachrichtigungen für einzelne Kurse einzustellen.

Wie bekomme ich als Neben- bzw. Gasthörer Zugriff auf das KVV?

Als Gast- beziehungsweise Nebenhörer muss man dieses ZEDAT-Formular ausfüllen, um einen ZEDAT-Konto zu erhalten. Diese ZEDAT Gastkonten sind auf sechs Monate beschränkt.

Warum steht mein Name im VV, aber nicht im KVV, obwohl ich mich bereits in das KVV-System eingeloggt habe?

Dozentennamen innerhalb einer Veranstaltung werden redundant in zwei verschiedenen Stellen der Evento-Datenbank gespeichert. Die Namen aus der ersten Stelle werden mittels eines freien Textfeld eingegeben, indem ohne Formatierungsvorgaben ein oder mehrere Dozentennamen eingetragen werden. Dieses Textfeld dient nur zur Visualisierung der Daten im VV (Vorlesungsverzeichnisse der FU). Die Namen aus der zweiten Stelle werden bei der Termineintragung einer Veranstaltung eingegeben. Die Namen können hier nur aus einem Menü gewählt werden.
 

  1. Typ- oder Rechtschreibfehler werden verhindert.

  2. Die Dozenten werden hier als eine Ressource betrachtet, die, wie Räume, nicht gleichzeitig an zwei verschiedenen Standorten Veranstaltungen halten kann. D.h. während der Eingabe der Dozentennamen werden mögliche Kollisionen geprüft.
Sicher war diese absurde redundante Lösung ein sehr einfacher Weg (aus Entwicklersicht), um das Problem zu lösen, dass in VV Dozentennamen nicht sichtbar waren, bevor der Name in der SAP-Personaldatenbank existierten. Leider führt diese Lösung dazu, dass die Evento-Anwender oft nur in das Textfeld Namen eintragen. Eine minimale Validierung der Daten fällt damit weg. Fehler bei der Planung von Terminen können dann oft nicht sofort erkannt werden. Wir haben deswegen im KVV-System entschieden die Dozenteninformation nur aus den Termineintragungen zu benutzen. Die Daten aus dem Textfeld waren oft falsch und wurden nicht gegen Kollisionen validiert.

Folgendes wird mit diese Entscheidung garantiert:
  1. Nur korrekt geschriebene Namen werden überall angezeigt und mit einheitlichrn Formatierung aufgelistet.
  2. Wenn ein Name sichtbar ist, existiert bereits ein Termin für die Veranstaltung. Oft wird die Termineintragung vergessen.
  3. Eine minimale Validierung bezüglich Terminkollisionen wurde gemacht.