Allgemeines zur Vorlesung

Inhalt:
Funktionen einer Veränderlichen; Grenzwerte; unendliche Reihen; Ableitungen; Anwendungen der Differentialrechnung; Taylorapproximation; Integration; Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung; Anwendungen der Integralrechnung; einfache Differentialgleichungen.

Literatur:
Es wird ein Skript zur Vorlesung geben.

Termine:
Vorlesung:
Montag, 15.10.18 - 11.02.2019, 16:00 - 18:00 Uhr HS 001/A3 Hörsaal (Arnimallee 3/3A)

Zentralübung:
Do, 16 - 18 Uhr, Hörsaal B, Arnimallee 14

Tutorien:
Di, 12:00 - 14:00  A3/SR 130 Seminarraum (Hinterhaus) (Arnimallee 3-5)
Di, 12:00 - 14:00  T9/K 040 (Untergeschoss) (Takustraße 9) [neuer Termin]
Mi, 16:00 - 18:00  A3/019 Seminarraum (Arnimallee 3-5)
Fr, 12:00 - 14:00  A6/SR 009 Seminarraum (Arnimallee 6)

Vorklausur:
Montag, 10.12.18, 16:00 - 18:00 Uhr Hörsaal C im Henry-Ford-Bau (Garystraße 35)

Klausur:
Montag, 11.02.19, 16:00 - 18:00 Uhr Großer Hörsaal (Arnimallee 22)

Nachklausur:
Montag, 01.04.19, 16:00 - 18:00 Uhr Großer Hörsaal (Takustraße 9)

Kontakt

  • Rupert Klein
    e-mail: rupert.klein@math.fu-berlin.de
    Sprechstunde: Nach Vereinbarung
  • Felix Henneke (Assistent)
    felix.henneke@fu-berlin.de
  • Ulrike Eickers (Sekretariat)
    email:eickers@math.fu-berlin.de  

 

Tutor*innen:
Jan Heydebreck j.heydebreck@googlemail.com
Jakub Rondomanski rondomanskij@zedat.fu-berlin.de
Alexander Penner alex301p@googlemail.com

Übungsbetrieb und Scheinkriterien:
Regelmäßige Teilnahme:
heißt tatsächliche Teilnahme an den Tutorien; es werden Anwesenheitslisten geführt und Abwesenheit erfordert ein Attest, wenn die regelmäßige Teilnahme nicht gefährdet werden soll.

Aktive Teilnahme:
- Ein Übungszettel pro Woche;
- Wird jeweils montags auf die Webseite gestellt,
- Die Übungszettel müssen zu 50% in Einzelabgabe korrekt gelöst sein,
- Abgabe bis montags vor der Vorlesung, eine Woche nach Ausgabe der Übung, in den Fächern der Tutor*innen

Klausur:
- Am Ende des Semesters findet eine Klausur statt (siehe auch Termine).
- Zugelassen zur Klausur sind Hörer*innen der Vorlesung und Wiederholer*innen.
- Es wird eine Nachklausur geben, an der jede*r Zugelassene teilnehmen kann, um ihre*seine Note zu verbessern (für Termin siehe oben).

Übungsschein:
- regelmäßige Teilnahme
- aktive Teilnahme und
- bestandene Klausur
sind notwendig und hinreichend für einen Übungsschein. Die Scheine werden entsprechend der Klausurergebnisse benotet.

Informationen zur Klausur

Es wird am 10.12.2019 eine Vorklausur und am 11.2.2019 eine Klausur stattfinden.

- In der Klausur sind insgesamt 32 Punkte zu erreichen. Diese Punkte werden in jeweils 16 Punkte für den ersten Teil der Vorlesung (bis einschließlich II.2 Reihen) und den zweiten Teil der Vorlesung (ab einschließlich II.3 Ableitung) aufgeteilt.
- In der Vorklausur sind in 3 Aufgaben insgesamt 16 Punkte zu erreichen. Die zu lösenden Aufgaben bezieht sich nur auf den ersten Teil der Vorlesung.
- Für die Gesamtpunktzahl der Klausur werden die Punkte aus dem zweiten Teil der Klausur zusammengezählt mit dem größeren Wert der erreichten Punkte aus dem ersten Teil der Klausur und der Punktzahl aus der Vorklausur. Damit ist z. B. beim Erreichen der vollen Punktzahl in der Vorklausur ein bearbeiten des ersten Teils der Klausur nicht mehr notwendig.
- Das Mitschreiben der Vorklausur ist nicht verbindlich. Auch wenn nur die Klausur mitgeschrieben wird, kann man die volle Punktzahl erhalten.
- Ein Fehlversuch entsteht nur bei angetretener und nicht bestandener Klausur. Das Antreten zur Vorklausur spielt dabei keine Rolle.


Materialien zur Vorlesung

(Siehe Resources)